Freitag, 28. Oktober 2016, 8:48 Uhr

Pietro Lombardi verteidigt Noch-Gattin Sarah

Pietro Lombardi nimmt seine Noch-Ehefrau trotz der Affären-Gerüchte in Schutz. Nachdem der Sänger die Trennung zwischen dem ‚DSDS‘-Traumpaar bekanntgab tauchten im Netz allerlei Anfeindungen gegen die 24-Jährige auf.

Pietro Lombardi verteidigt Noch-Gattin Sarah

Sarah hat sich noch immer nicht öffentlich geäußert, das lässt natürlich viel Spielraum nach oben. Die beiden haben den kleinen gemeinsamen Sohn Alessio und Pietro bewies mit seinem neusten Post, dass sein Herz am rechten Fleck sitzt. Unter einem Foto mit seinem Sohn bittet er, doch bitte Rücksicht zu nehmen: „Und bitte Sarah hier nicht beleidigen. Sie ist und bleibt eine super Mama für Alessio und das zählt !!!!!! Danke.“ Viele Fans zeigten kein Verständnis und warnen den 24-Jährigen, endlich aufzuwachen.

Mehr zu Sarah und Pietro Lombardi: Versöhnung für die Kamera?


Währenddessen hat sich sogar Jan Böhmermann über die omnipräsente Trennung der beiden lustig gemacht. Dazu nahm er sich ein Posting des Sängers als Vorlage, dessen Bild Pietro vorn im Auto zeigt, während Sarah hinten sitzt und grinsend eine SMS schreibt. Darunter schrieb der damals: „Wenn Sarah eine SMS schreibt, ist sie immer so am grinsen. Warum? Keine Ahnung. Aber ich liebe sie trotzdem über alles.“ Damals soll Sarah bereits eine Affäre gehabt haben. Böhmermann teilte das Bild auf seiner Facebook-Seite erneut und schrieb: „Hmm, warum grinst Sarah nur immer so…“ Seine Fans reagierten gespalten.

Pietro Lombardi verteidigt Noch-Gattin Sarah

Fotos: WENN.com, Facebook