Samstag, 29. Oktober 2016, 9:51 Uhr

Goldene Henne 2016: Das sind die strahlenden Preisträger

Die „Goldene Henne“ wurde in diesem Jahr zum 22. Mal an bekannte Menschen aus Politik, Wirtschaft, Film, Fernsehen und Musik vergeben. 4.500 Gäste wurden zu der Gala in der Messehalle 1 in Leipzig erwartet.

Goldene Henne 2016: Das sind die strahlenden Preisträger

Zu den Showacts zählten u. a. Helene Fischer, David Garrett, Matthias Reim, Revolverheld, Howard Carpendale, Vanessa Mai und Max Giesinger. Helene Fischer bekam ihre siebte Henne (setzte sich damit gegen die Nominierten Udo Lindenbeg und Andrea Berg durch) und ist damit Henne-Rekordpreisträgerin.

Endlich durfte auch Barbara Schöneberger den einzigen Publikumspreis Deutschlands mit nach Hause nehmen: „Ich bin so froh, dass man doch noch auf mich aufmerksam geworden ist. (…) Ich weiß das sehr zu schätzen. Ich stand oft genug nur daneben“. Laudator war Matze Knopp.

Goldene Henne 2016: Das sind die strahlenden Preisträger

Matthias Schweighöfer und Florian David Fitz gewannen in der Kategorie „Schauspiel“ für ihren Film „Der geilste Tag“ eine (!) Henne. Da die Herrschaften nicht zusammen wohnen, müssen sie sich das neudesignte Federvieh wohl immer mal gegenseitig ausleihen. Kommentar von Florian David Fitz: „Der Film war der Beginn einer wunderbaren Freundschaft. Das hier ist das Ende“.

Weitere Hennen bekamen u.a. die ZDF-Nachrichten-Satire-Sendung „heute show“, Max Giesinger als „Aufsteiger des Jahres“ und der 81-jährige Dieter Hallervorden (kam mit der neuen Freundin Christiane Zander) für’s Lebenswerk. Sein Kommentar: „Ein Preis für das Lebenswerk kommt immer erschreckend und unverhofft. Denn stehst Du auf dieser Liste, ist es nicht mehr weit bis in die Kiste.“

Goldene Henne 2016: Das sind die strahlenden Preisträger

Der traurigste Moment des Abends war die Erinnerung an den Schauspieler Manfred Krug, der in der vergangenen Woche verstorben war. In Gedenken an Krug führte Dirk Michaelis auf der Bühne dessen Song „Unser Abend war wunderbar“ auf.

Das „Preishuhn“ (Jargon Die Welt) wird seit 1995 in Erinnerung an die 1991 verstorbene Berliner Entertainerin und Komödiantin Helga „Henne“ Hahnemann vergeben. Neu ist das Design der Trophäe, einer deutlich moderneren Interpretation der bisherigen „Henne“. Die Skulptur, ein durchgearbeiteter Bronzeguss, wiegt knapp drei Kilogramm und ist 23 cm hoch. Entwickelt und designt hat sie das Berliner Designstudio Monomango.

Goldene Henne 2016: Das sind die strahlenden Preisträger

Die Preisträger 2016:

Entertainment: Barbara Schöneberger
Schauspiel: Matthias Schweighöfer & Florian David Fitz
Musik: Helene Fischer
Sport: Fabian Hambüchen
Aufsteiger des Jahres: Max Giesinger
Politik: „heute show“
Charity: Tobias Burdukat, „Dorf der Jugend“
Lebenswerk: Dieter Hallervorden
Ehrenpreis Publikum: Polizeiruf 110

Fotos: Hubert Burda Media