Samstag, 29. Oktober 2016, 15:08 Uhr

Mariah Carey: Wilde Gerüchte und ein Verlobungsring

Superstar Mariah Carey und Unternehmer James Packer sollen angeblich getrennter Wege gehen (wir berichteten). Wie „Mail Online“ berichtet, hätten sich die beiden angeblich nach einem dramatischen Streit im September auf einer Yacht in Griechenland getrennt und die Verlobung aufgelöst.

Mariah Carey: Wilde Gerüchte und ein Verlobungsring

Doch dies hält die 46-Jährige ganz offensichtlich nicht davon ab, ihren 10 Millionen Dollar schweren Verlobungsring weiterhin zur Schau zu stellen. Bei einer Party in Malibu am Donnerstag glitzerte das Juwel weiterhin an ihrem Finger. Außerdem soll die Sängerin laut „TMZ“ 50 Millionen Dollar als Abfindung von Packer verlangen. Bitte wie? Mariahs luxuriöser Lebensstil, die damit verbundenen Forderungen, ein zu öffentliches Leben und Eifersucht sollen unter anderem die Gründe dafür sein, dass sich der 49-jährige Geschäftsmann von Mariah getrennt hat.

Bei der besagten Party am Donnerstag zeigte sich Carey mit einigen Freunden, den Mann eingeschlossen, auf den James eifersüchtig gewesen sein soll. Tänzer und Choreograph Bryan Tanaka begleitete Mariah zu der Party, bei der sie sich mit roter Lederhose und Ausschnitt bis zum Bauchnabel zeigte.

Ein Sprecher der beiden gab gegenüber „ET“ nun ein Statement ab und dementierte einige der Gerüchte, weswegen es zu der Trennung gekommen sein soll: „Mariah und James haben sich in Griechenland gestritten und sich seitdem nicht mehr gesehen. Übermäßige Geldausgaben oder Betrugsvorwürfe gegenüber Mariah waren nicht der Auslöser für den Streit. James ist einer der erfolgreichsten Geschäftsmänner der Welt. Sie versuchen eine Lösung zu finden. Momentan sind sie sich nicht sicher, ob sie zusammen bleiben werden. Sie planen und diskutieren über ein gemeinsames, offizielles Statement ihre Zukunft betreffend.“ Was nun wirklich der wahre Grund für die Beziehungskrise der beiden ist, bleibt abzuwarten… (HA)

Foto: WENN.com