Samstag, 29. Oktober 2016, 20:17 Uhr

Max Giermann als Trump, Raab, Legat, Kinski: Er kann sie alle

Der Deutsche Comedypreis 2016 – heute ab 22.15 Uhr bei RTL – bekommt ein neues Gesicht: Der vielseitige Schauspieler, Comedian, Imitator und Parodist Max Giermann (41) moderiert erstmalig die lustige Preisverleihung.

Max Giermann als Trump, Raab, Legat, Kinski: Er kann sie alle

Der 41-jährige Parodist löst damit Carolin Kebekus nach zwei Jahren ab. Der „Grimme Preis“- und mehrfache „Comedypreis“-Träger ist bekannt für seine großartigen Parodien und wird auch hier für die eine oder andere Überraschung gut sein. Heute parodiert er u.a. US-Präsidentschafts-Kandidat Donald Trump, Ex-Pro-Sieben-Allzweckwaffe Stefan Raab, den ehemaligen deutscher Fußballspieler und Trainer Thorsten Legat und Berufs-Choleriker Klaus Kinski.

Max Giermann als Trump, Raab, Legat, Kinski: Er kann sie alle

Giermann sagte über die Entwicklung seiner Charaktere jüngst im Interview mit der ‚Bild‘-Zeitung: „An einer Figur bin ich mehrere Wochen dran. Ich schaue mir alles an, was ich in die Finger kriege, suche mir die typischen Merkmale heraus. Dann arbeite ich mit einem Diktiergerät an der Stimme, die ist das Schwierigste.“ Seine Lieblingsrolle sei derzeit Klaus Kinski: „Da kann ich richtig in die Vollen gehen.“

Max Giermann als Trump, Raab, Legat, Kinski: Er kann sie alle


Max Giermann als Trump, Raab, Legat, Kinski: Er kann sie alle

Fotos: RTL / Stefan Gregorowius