Sonntag, 30. Oktober 2016, 10:06 Uhr

Mariah Carey wollte nicht ran an ihren Mann?

Mariah Carey und ihr (Ex-)Verlobter James Packer haben anscheinend nie miteinander geschlafen. Bereits ihr Ex-Mann Nick Cannon hatte enthüllt, dass er erst in der Hochzeitsnacht Sex mit der Popsängerin hatte.

Mariah Carey wollte nicht ran an ihren Mann?

Ein angeblich Insider berichtete nun gegenüber ‚TMZ‘, dass die divenbelastete Sängerin auch James Packer nicht ranlassen wollte, bevor sie nicht offiziell Mann und Frau wären. Tatsächlich soll das Paar in „getrennten Räumen“ geschlafen haben und nur beschränkt Zärtlichkeiten ausgetauscht haben. Mehr als Küssen sei nie zwischen den beiden gelaufen.

Der Insider bezeichnete Carey als „traditionelles Mädchen“ und folglich sei es auch vollkommen ausgeschlossen, dass sie eine Affäre mit dem Choreografen Bryan Tanaka hatte. Es wird nämlich gemunkelt, dass sich die Künstlerin und ihr Tänzer sehr nahe gekommen sind – so nahe, dass ihr Verlobter rasend vor Eifersucht gewesen sei und sie sich immer wieder deswegen gestritten hätten.

Getrennt haben soll sich das Paar nach einem heftigen Streit bereits im September (wir berichteten). Ein Vertreter der Musikerin unterstrich jedoch, dass die beiden derzeit lediglich eine Beziehungspause einlegen würden. Es könnte also durchaus sein, dass sich die beiden ehemaligen Turteltauben wieder zusammenraufen. Am Donnerstagabend (28. Oktober) wurde die ‚Touch My Body‘-Hitmacherin zudem mit ihrem zehn Millionen Dollar-teuren Verlobungsring bei einem Dinner in Malibu gesichtet.

Foto: WENN.com