Dienstag, 01. November 2016, 21:37 Uhr

Disney plant Live-Action-Version von "Schneewittchen"

‚Disney‘ will eine Live-Action-Version von ‚Schneewittchen‚ auf die große Leinwand bringen. Erin Cressida Wilson, die schon das Drehbuch für ‚The Girl On The Train‚ schrieb, wird im Moment als Drehbuchautorin gehandelt.

Disney plant Live-Action-Version von "Schneewittchen"

Laut ‚The Hollywood Reporter‘ sind Benj Pasek und Justin Paul als Songwriter mit an Bord. Der ‚Mary Poppins Returns‘-Produzent Marc Platt soll dieselbe Rolle bei ‚Schneewittchen‘ übernehmen. Auch auf neue Songs können die Fans sich freuen. Die Neuigkeit kommt 79 Jahre, nachdem das Original von ‚Schneewittchen und die sieben Zwerge‘ im Jahr 1937 veröffentlicht wurde. Der Film wurde bei den 10. ‚Academy Awards‘ in der Kategorie ‚Best Musical Score‘ nominiert und das ‚American Film Institute‘ nannte es 2008 den besten animierten amerikanischen Film aller Zeiten.

Adriana Caselotti verlieh dem jungen Schneewittchen im Original ihre Stimme, während Lucille La Verne die böse Königin spielte und Harry Stockwell dem Prinzen Leben einhauchte. Seither gab es schon viele weitere Adaptionen des Films, zum Beispiel ‚Spieglein, Spieglein‘ im Jahr 2012, bei der Lily Collins die Hauptrolle übernahm und Julia Roberts die böse Stiefmutter Königin Clementianna spielte (siehe Video).

Auch Kristen Stewart schlüpfte 2012 in ‚Snow White & the Huntsman‘ in die Rolle. Die Königin wurde von Charlize Theron dargestellt und Chris Hemsworth übernahm die Rolle des Jägers Eric. Die traditionelle Geschichte basiert auf dem deutschen Märchen der Gebrüder Grimm. In der Version folgt man den Erlebnissen der einsamen Prinzessin Schneewittchen, die dazu gezwungen wurde, für ihre fiese Stiefmutter als Küchenmagd zu arbeiten, bevor sie von ihrem Prinzen wach geküsst wird.

Foto: Fotolia/ nicoletaionescu