Dienstag, 01. November 2016, 8:32 Uhr

Pietro Lombardi will kein Liebescomeback

Sarah (24) und Pietro Lombardi (24) lassen sich nach drei Jahren Ehe scheiden, ein Liebes-Comeback schliesst der Sänger wohl aus.

Pietro Lombardi will kein Liebescomeback

Der ‚Bild‘-Zeitung sagte Pietro über eine mögliche Rückkehr zur Seitensprung-Gattin: „Von meiner Seite wird das nicht passieren.“ Dazu erklärte er kurz und knapp weiter: „Ich werde jetzt eine zweiwöchige Pause einlegen, danach gebe ich Vollgas“. Welche (beruflichen) Pläne der Vater des 16-monatigen Alessio damit meint, ließ er allerdings offen.

Wichtig sei ihm nun vor allem sein Kind. „Mein Kind ist mein Leben“, so Pietro weiter. „Ich habe nicht eine Sekunde einen Gedanken daran verschwendet, das alleinige Sorgerecht zu beantragen“, stellte er zuvor irreführende Pressemeldungen klar. „Ein Baby braucht Vater und Mutter.“


Mehr zu Sarah Lombardi: Ihrer Mutter Sonja reicht’s!

Übrigens zog der Sänger auch in den sozialen Netzwerken einen Schlussstrich. Er löschte Sarah bei Facebook und auf seinem Instagram-Account als Follower. Kommentar der ‚Bild‘-Zeitung: „Generell dürften Lombardi-Fans das Gefühl bekommen, Pietro komme besser zurecht besser mit der Trennung als Sarah. Er zeigt sich wieder relativ oft in den sozialen Medien, sucht den Kontakt zu seinen Fans.“ (KT)

Foto: Patrick Hoffmann/WENN.com