Mittwoch, 02. November 2016, 15:48 Uhr

Til Schweiger eröffnet Restaurant in Hamburg

der Familie Schweiger eröffnet am 4. November sein eigenes Restaurant. In der Lilienstraße in Hamburg, nahe der Alster, wird das kleine Deli ‚Barefood‘ Feinschmecker bald mit Gerichten aus aller Welt begeistern können.

Til Schweiger eröffnet Restaurant in Hamburg

Eigentlich sollte die Gaststube schon letztes Jahr eröffnet werden, doch wegen einiger Verzögerungen gibt es erst am Freitag die große Eröffnungsfeier. Aufgetischt wird alles, was der Familie Schweiger schmeckt. „Viele Gerichte sind sehr persönlich: Meine Bolognese ist definitiv gesetzt. Dann gibt es ein Mega-Gericht von meinem Vater, einen Chicorée-Auflauf mit Tiroler Schinken und Hackfleisch. Auch meine Kinder haben ihre eigenen Gerichte auf der Karte: Von Valentin kommen zum Beispiel Tacos,“ sagt Schweiger gegenüber der Illustrierten ‚Gala‘.

Auch ein paar Mallorca-Gerichte nimmt der Schauspieler ins Menü mit auf. Von seinem Lieblingsrestaurant ‚Emilio‘ auf Palma habe er ein tolles Gamba-Rezept bekommen.

Auch seine Haushälterin auf Mallorca, wo er eine Finca besitzt, habe ihm ein paar kulinarische Geheimnisse verraten. Das ‚Barefood Deli‘ erstreckt sich auf zwei Etagen über 800 Quadratmeter und beherbergt auch einen Shop mit Schweigers Lifestyle-Produkten. Es gibt „einfache, gesunde und ehrliche Küche“, zum Beispiel Sandwiches, Salate, Säfte, „Emma-Wein“ oder „Lili-Tee“, nach seinen Töchtern benannt. Der 52-Jährige hat besonders viel Freude an seinem neuen Projekt, weil er selber sehr gerne kocht. „Ich kenne eigentlich mehr Männer, die gern kochen. Heutzutage gibt es ja kaum noch Frauen, die gut kochen können. Ich würde mal schätzen, auf zehn Frauen kann eine gut kochen, eine so halbwegs und acht überhaupt nicht.“ Das Erfolgsrezept des Vierfach-Vater? „Pasta und Salat – das geht immer.“

Foto: Hoffmann/WENN.com