Mittwoch, 02. November 2016, 9:34 Uhr

Val Kilmer äußert sich zu Krebsgerüchten

US-Star Val Kilmer (56) hat erklärt, dass er keinen Krebs habe und gesund sei. Sein älterer Freund Michael Douglas schockierte vor wenigen Tagen mit einem Geständnis, in dem er erklärte, dass es „nicht gut um Kilmer“ stünde.

Val Kilmer äußert sich zu Krebsgerüchten

Bei dem Event ‚An Evening with Michael Douglas‚ in London sprach der ‚Basic Instinct‘-Star mit dem Moderator Jonathan Ross über seinen Gesundheitszustand. Kilmer hat sich nun selbst gemeldet und behauptet, er sei gesund, fröhlich und krebsfrei. Gelegentlich habe er Probleme mit einer geschwollenen Zunge.

Angeblich habe er mit Douglas das letzte Mal vor zwei Jahren geplaudert, als er ihn nach einem Spezialisten fragte, der seinen Knoten im Hals untersuchen sollte. Die Diagnose habe jedoch gezeigt, dass er keinen Krebs habe.

Val Kilmer äußert sich zu Krebsgerüchten

In seinem aktuellen Facebook-Post erklärte er weiter, dass er seinen Kollegen schätzt, allerdings sei dieser falsch informiert. Kilmer kann sich demnach nicht erklären, was seinen Kollegen dazu geritten hat, über seine Gesundheit zu spekulieren. Allerdings sei er sich sicher, dass dieser keine bösen Absichten gehabt habe. Douglas selbst hatte 2010 bekannt gegeben, gegen den Krebs zu kämpfen: „Ich musste die Chemo und Bestrahlung durchmachen, die sieben Wochen lang dauert und dann noch mal jeweils einige Wochen.“ In den nächsten Wochen wolle er auf PR-Tour gehen, um seinen neuen Film ‚Cinema Twain‘ über Schriftsteller Mark Twain vorzustellen.

Fotos: WENN.com, Facebook