Donnerstag, 03. November 2016, 14:40 Uhr

Hat Mariah Carey um die Scheidung gefleht?

Mariah Carey hat Nick Cannon anscheinend angebettelt, sich von ihr scheiden zu lassen, damit sie James Packer heiraten kann. Das ehemalige Paar, das die fünfjährigen Zwillinge Morrocan und Monroe zusammen hat, trennte sich im August 2014.

Hat Mariah Carey um die Scheidung gefleht?

Die Musikerin verliebte sich dann offenbar jedoch in den australischen Milliardär James Packer, mit dem sie sich wenig später verlobte. Ein Insider verriet der Zeitung ‚New York Post‘: „Nick und Mariahs Scheidung zog sich in die Länge, hauptsächlich wegen dem Hin und Her zwischen den Anwälten. Das Team der Sängerin engagierte [die bekannte Scheidungsanwältin] Laura Wasser, die dabei half, die Dinge zu vereinfachen. Aber dann rief Mariah Nick an und sagte: ‚Ich will unbedingt heiraten. Unterschreibst du diese Papiere?‘ Nick war cool und sagte: ‚Ich werde dir nicht im Weg stehen. Ich unterschreibe die Papiere.‘ Er unterschrieb im September, weil Mariah und James im Frühjahr 2017 heiraten wollten.“

Nur kurze Zeit, nachdem die Scheidung durch war, war die 46-Jährige dennoch am Boden zerstört, denn James blies die Hochzeit vergangenen Monat ab. Der Termin stand für März an und die Sängerin zog sogar extra wegen ihm nach Los Angeles. Die ‚Without You‘-Hitmacherin fordert nun Berichten zufolge angeblich eine millionenschwere Abfindung von ihrem Verlobten. Ein Insider plauderte aus: „Nach allem, was sie durchstehen musste, denkt sie sich: ‚F*** you. Ich mache, was ich will.‘ Sie genießt die Aufmerksamkeit von [Tänzer Bryan Tanaka].“

Foto: WENN.com