Donnerstag, 03. November 2016, 12:58 Uhr

Robbie Williams holt sich wieder einen Bambi ab

Der britische Popstar Robbie Williams hat noch gute Erinnerungen an den Bambi: Vor drei Jahren führte der Entertainer als Moderator durch die Gala und wurde am Ende des Abends noch mit einem goldenen Rehkitz geehrt.

Robbie Williams holt sich wieder einen Bambi ab

Popstar Robbie Williams (42) wird mit einem Bambi ausgezeichnet. Der britische Entertainer erhalte den Medienpreis in der Kategorie „Musik International“, teilte Hubert Burda Media heute mit. Williams werde am 17. November die diesjährige Bambi-Verleihung im Berliner Stage Theater am Potsdamer Platz auch musikalisch eröffnen und die rund 1000 Gäste auf eine glamouröse Bambi-Nacht einstimmen.

Mehr: Robbie Williams im Interview: „Ich lebe in der Blase eines Popstars“

„Die Feuerzeuge gezückt, denn Robbie Williams ist wieder da! In der Welt der Hitparaden, in der die Namen der Künstler immer schneller wechseln, ist er ein dauerhafter Garant für Erfolg“, so die Bambi-Jury. „Robbie ist einer der Größten der internationalen Popmusik – seit 20 Jahren als Solokünstler, davor als einer der Sänger der Band Take That.“ Mit seinem aktuellen Album „The Heavy Entertainment Show“, dem ersten seit drei Jahren, führe Williams seine erstaunliche musikalische Bandbreite vor. (dpa/KT)

Foto: BBC/WENN.com