Sonntag, 06. November 2016, 12:50 Uhr

Fuhr Prinz Harry zweigleisig?

Prinz Harry ist und bleibt ein Frauenheld. Gerade erst wurde seine Romanze zu dem TV-Sternchen Meghan Markle bekannt. Wie die ‚Mail on Sunday‘ nun enthüllte, war der Brite jedoch nicht nur exklusiv an der amerikanischen Schauspielerin interessiert.

Fuhr Prinz Harry zweigleisig?

Tatsächlich sollen auch die Funken zwischen ihm und dem englischen Model Sarah Ann Macklin geflogen sein. Diese trägt nicht nur einen ähnlichen Nachnamen wie die aktuelle Flamme des Prinzen, sondern sieht ihr auch optisch zum Verwechseln ähnlich: Schlank, hübsch, brünett. Dabei war der Prinz bisher eher für ein ganz anderes Beuteschema bekannt: Bisherige Ex-Freundinnen wie Chelsy Davy und Cressida Bonas waren allesamt Blondinen.

Sarah Ann soll der 32-Jährige im Sommer auf einer Privatparty in London getroffen haben und sie danach noch mehrere Male auf Dates getroffen haben. Ob Meghan davon wusste, ist unklar. Offenbar war das Techtelmechtel zwischen Harry und der ‚Burberry‘-Schönheit jedoch ein „offenes Geheimnis“ unter ihren Freunden. Und zwar so offen, dass Macklins Ex-Freund David Gandy tierisch eifersüchtig auf die Annäherungsversuche des Prinzen reagiert haben soll.

Ein angeblicher Insider berichtete: „David Gandy wusste, dass Harry sie umgarnt und wollte sie zurück. An einem Punkt buhlten das bekannteste Männermodel des Landes und ein Prinz um ihre Aufmerksamkeit und diese Neuigkeit war an ihr nicht verschwendet.“ Die Beauty soll sich schließlich dazu entschieden haben, dem Prinzen den Vorzug zu geben. Einen Kommentar zu den Gerüchten wollte sie jedoch nicht abgeben. So erklärte die Brünette: „Ich will lieber nicht über mein Privatleben sprechen, egal ob es um Prinz Harry oder jemand anderen geht. Ich würde nicht verraten, ob es stimmt oder nicht.“ Was wirklich passiert ist, bleibt also der Fantasie jedes Einzelnen überlassen.