Dienstag, 08. November 2016, 15:22 Uhr

Jared Leto verstümmelt: Was ist denn hier passiert?

Hollywoodstar Jared Leto (44) hat am Montag (7. November) seine Fans mit einem bizarren Snapchat-Clip verstört. Darauf ist nämlich seine linke Hand zu sehen, wobei sein Ringfinger und der kleine Finger bandagiert sind.

Jared Leto verstümmelt: Was ist denn hier passiert?

Da stellt sich doch die Frage: „Was ist dem Schauspieler so Schlimmes widerfahren, das ihn so verstümmelt hat?“ Oder will der 44-Jährige seine Fans mit dem schockierenden Post nur hinter’s Licht führen? Bei dem dazugehörigen Kommentar gibt sich der Schauspieler und 30 Seconds to Mars-Frontmann jedenfalls relativ sachlich und schreibt nur: „Meine Finger fehlen.“ Ein weiteres Statement zu der möglichen Verletzung und ihrer Schwere gibt es bisher noch nicht.

Während die Ursache dafür noch im Verborgenen liegt, sei etwas anderes dagegen „beschlossene Sache“: Laut dem ‚Hollywood Reporter’ wird der 44-Jährige als Pop-Art-Ikone Andy Warhol (†58) in dessen bald erscheinender Filmbiografie zu sehen sein. Das bestätigte dessen Sprecher. Terence Winter (56) wird das Drehbuch dazu schreiben, der auch für Martin Scorseses ‚The Wolf of Wall Street’ für einen Oscar nominiert war. Ob Mister Leto mit seiner Andy-Warhol-Darstellung vielleicht erneut auf einen möglichen Award zusteuern könnte?

Der Hollywoodstar erhielt schon 2014 einen Oscar für sein beeindruckendes Porträt einer Trans-Frau mit Aids im Streifen ‚Dallas Buyers Club’. 2007 spielte er zudem in ‚Chapter 27’ John Lennons Mörder Mark David Chapman und tauchte kürzlich als Joker in ‚Suicide Squad’ auf.

Jared Leto scheint also ganz offensichtlich herausfordernde Rollen zu mögen…(CS)

Foto: Instagram