Dienstag, 08. November 2016, 17:46 Uhr

Klaas Heufer-Umlauf: Ich bin dann mal Literat

Sympathisch, erfolgreich, einfach ein netter Kerl: Das ist Joko Winterscheidt! Aus dem Schatten dieser Lichtgestalt tritt nun allerdings ein weiterer Mann hervor, der bis heute aus der deutschen TV-Landschaft nicht wegzudenken ist.

Klaas Heufer-Umlauf: Ich bin dann mal Literat

Der ehemalige Friseur und Scherzkeks Klaas Heufer-Umlauf. Die „zynische Ulknudel“, wie der Sänger, Schauspieler und Moderator von Branchenkennern liebevoll bezeichnet wird, erzählt jetzt in seiner – nun ja – „Autobiografie“ unter dem putzigen wie selbstgefälligen Titel „Ich bin dann mal Kult“ über sein angebliches Leben. Darin lädt Heufer-Umlauf den Leser auf eine Reise durch sein Leben ein – ehrlich, erfrischend anders und manchmal sogar herrlich schrill.

In ‚Circus Hallgalli‘ (läuft ausnahmsweise mal am heutigen Dienstag ab 22:10 Uhr) gibt ProSieben erste Leseproben aus der „Schein“-Biografie in Form einer prominent besetzten Lesung. Neben seinem Weggefährten Joko Winterscheidt, werden Olli Schulz, Benjamin von Stuckrad-Barre und Manny Marc („Die Atzen“) aus dem Erstlingswerk Heufer-Umlaufs rezitieren. Und immer dran denken geneigter Leser: Bloß nicht alles bierernst nehmen was von den Herrschaften kommt…

Tatsachen sind hingegen, dass Klaas Heufer-Umlauf Synchronsprecher im neuen Animationshit ‚Sing‘ (von den Minions-Machern) ist und am 1. Dezember in der Bochumer Jahrhunderthalle die 17. Ausgabe von Deutschlands größtem Radio Award ‚1Livew Krone‘ präsentiert. Erstmals wird die Verleihung ab 20:15 Uhr live im WDR Fernsehen ausgestrahlt.

Klaas Heufer-Umlauf: Ich bin dann mal Literat

Fotos: Universal Pictures, ProSieben