Dienstag, 08. November 2016, 22:38 Uhr

Professor Dumbledore kehrt auf die Leinwand zurück

Professor Dumbledore wird in der Reihe ‚Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‚ zu sehen sein.
Die jüngere Version des ehemaligen Schulleiters von Hogwarts, die im ‚Harry Potter‘-Franchise erst von Richard Harris und nach dessen Tod von Michael Gambon (Foto) dargestellt wurde, soll im Spin-Off besetzt werden.

Professor Dumbledore kehrt auf die Leinwand zurück

Regisseur David Yates, der bereits bestätigte, dass Newt Scamander wieder von Eddie Redmayne gespielt wird, meinte: „Im zweiten Film kommt Dumbledore zurück. Er hat einige gute Szenen mit Newt… Wir diskutieren, wer Dumbledore spielen soll, jeder Vorschlag wäre gut.“ Details über die Fortsetzung des geplanten Fünfteilers gibt es bisher nicht. Die Zuschauer müssen sich aber wohl bis 2018 gedulden. Es wurde schon spekuliert, dass der Teaser darauf hinweist, dass Gellert Grindelwald, ein Kindheitsfreund von Dumbledore und später ein dunkler Zauberer, an Macht gewinnt.

Mit der Ankündigung, dass Johnny Depp Teil des Franchises sein wird, vermuten nun viele, dass er die Rolle des Grindelwald übernehmen wird.

Das Einzige, was bisher bekannt ist, ist jedoch nur, dass der zweite Teil der Serie um einiges düsterer sein wird als der erste Film. Eddie Redmayne verriet letztens bei der ‚The Ellen DeGeneres‘-Show, dass der Cast von J.K. Rowlings Ankündigung geschockt war: „Sie hatte immer eine spezielle Geschichte, die sie erzählen wollte, die viel weiter als Newt und sein Koffer gehen würde. Aber wir haben nicht realisiert, dass es fünf Filme werden würden.“

Foto: WENN.com