Mittwoch, 09. November 2016, 23:28 Uhr

Hot! Maggie Rogers auf dem besten Weg nach ganz oben

Wenn Pharrell Williams an die Uni kommt, um Studenten Tipps für ihre Songs zu geben, dann kann das schon das Leben verändern. Wie sehr, kann man am beispiellosen Erfolg von Maggie Rogers sehen.

Hot! Maggie Rogers auf dem besten Weg nach ganz oben

Ihr Song „Alaska“ entlockt der große Pharrell ein „Wow!“ und lies ihn vor Begeisterung fast sprachlos zurück. „Du machst hier dein ganz eigenes Ding, es ist einzigartig. So wie damals, als der Wu-Tang-Clan rauskam – keiner konnte das beurteilen. Entweder man mochte es, oder nicht, aber es war unvergleichlich. So ist das mit deiner Musik auch – das ist eine sehr besondere Fähigkeit!“

Mehr als 21 Millionen Streams des Songs später, hat Maggie Rodgers ihre EP „Dog Year“ gerade im Studio aufgenommen. Im Februar nächsten Jahres wird „Dog Year“ dann erhältlich sein.

Der Sound der 22-jährigen Musikerin aus Easton/ Maryland in den Vereinigte Staaten, mischt Folk und Electro mit einer unglaublichen Leichtigkeit, die einen nicht kalt lässt. Fluffig, eingängig und unique.

Ganz sicher wird 2017 ihr Jahr werden. Nach dem die EP im Februar erscheint, darf man sich im März sogar über ein exklusives Konzert von Maggie im Berliner Maschinenhaus freuen, verriet heute ihre Plattenfirma.

Foto: Universal Music