Donnerstag, 10. November 2016, 21:08 Uhr

Taylor Swift und Drake: Doch Liebelei und Katzengeschenke?

Läuft zwischen Popstar Taylor Swift (26) und US-Rapper Drake (30) doch etwas? Medienberichten zufolge sollen die beiden zuletzt viel Zeit miteinander verbracht haben. Ein Bekannter erklärte daraufhin der ‚New York Post’, dass „sie [nur] zusammen im Studio [arbeiten].“

Taylor Swift und Drake: Doch Liebelei und Katzengeschenke?

Einem „Insider“ zufolge wäre die Musik, die beide produzieren „anders aber eingängig. Sie verbringen im Tonstudio eine tolle Zeit.“ Dem US-Klatschportal ‚Hollywood Life’ zufolge laufe aber zwischen den Zweien angeblich doch ein wenig mehr. Demnach hätte der angebliche Ex-Freund von Rihanna (28) der ,Shake It Off’-Sängerin sogar ein Liebesgeschenk gemacht. Und was für eins! Der Rapper kennt nämlich den Weg zu deren Herzen ganz genau und der führt über ihre Katzen! Nachdem Taylor Swift eine ganz besondere Beziehung zu ihren tierischen Gesellen Meredith and Olivia hat, musste natürlich etwas Schickes für die Katzendamen her.

Ein „Insider“ wusste zu berichten: „Drake machte einen Zwischenstopp in einer Tierhandlung und legte sich richtig ins Zeug, was Katzen-Accessoires für Taylor anbetrifft. […] Er will ihr außerdem diese tolle Designer-Tasche schicken, in denen sie ihre Katzen mitnehmen kann, wenn sie umherreist. Das ist einfach Drake und seine Art, sie wissen zu lassen, dass sie ein guter Mensch ist und sie so eng an sich zu halten. Er weiß, dass sie ihre Katzen verehrt und er will, dass sie weiß, dass er sie [Taylor] genauso verehrt.“

Ist das nicht süß! Gerüchte, dass zwischen beiden Musikern ein Techtelmechtel laufen könnte, gibt es seit letztem Monat. Da wurde die Sängerin auf Drakes 30. Geburtstag gesichtet, wie sie dort mit ihren Freundinnen so richtig „abging“. Dieser heizte die Spekulationen ein paar Tage später noch mit einem gemeinsamen Instagram-Foto von der Party an. Da stellt sich doch unweigerlich die Frage: Ist alles nur eine klug ausgedachte PR-Aktion für die wohl bald erscheinende musikalische Kollaboration? Oder steckt wirklich mehr dahinter, wie ‚Hollywood Life’ jetzt zu wissen behauptet? Das einzige Problem dabei: Das US-Klatschportal gehört nicht gerade zu denjenigen, auf deren Geschichten man bauen kann…(CS)

Foto: ATP/WENN.com