Freitag, 11. November 2016, 18:20 Uhr

Michael Bublé singt nicht mehr - bis Sohn Noah geheilt ist

Jazzsänger Michael Bublé (41) wird nicht mehr singen, bevor es seinem Sohn Noah (3) wieder gut geht. Das verriet dessen Kumpel und kanadischer Musiker David Foster (67) gestern (10. November) gegenüber ‚Entertainment Tonight Canada’.

Michael Bublé singt nicht mehr - bis Sohn Noah geheilt ist

Er erklärte dazu: „Er wird nicht wieder singen, bis sein Kind gesund ist, da bin ich mir sicher.“ Bei dem Jungen wurde kürzlich Leberkrebs diagnostiziert. Er muss sich jetzt einer vier Monate andauernden Chemotherapie unterziehen. Die Chancen für eine Heilung würden dabei angeblich bei „90 Prozent“ stehen.

Der Kumpel des Gatten von Schauspielerin Luisana Lopilato (29) ergänzte weiter: „Derzeit ist er in einer gewaltigen Luftblase, wie man es erwarten würde. Wenn so etwas passiert, dann schaltet alles um dich herum ab. Du gehst in deine kleine Luftblase und ich glaube nicht, dass er die sozialen Medien anschaut.“

Aber er wäre sich sicher, dass er die Liebe von Millionen von Menschen fühlen würde, so der 67-Jährige. Zu seiner mentalen Verfassung erklärte dieser, dass der Kanadier sich in einem „guten Zustand“ befinden und sich auf die Ärzte um ihn herum verlassen würde. In einem Statement von letzter Woche verkündeten der Jazz-Star und seine Gattin, dass sie ihre beruflichen Karrieren erst einmal auf Eis legen würden, um die Zeit für Noahs Genesung zu investieren. Sie appellierten zudem an ihre Fans: „In dieser schwierigen Zeit bitten wir um Gebete und Respekt vor unserer Privatsphäre. Wir haben einen langen Weg vor uns und hoffen, mit der Unterstützung unserer Familie, Freunde und Fans überall auf der Welt diesen Kampf zu gewinnen, so Gott will.“ (CS)

Michael Bublé singt nicht mehr - bis Sohn Noah geheilt ist
Credit:Evaan Kheraj

Foto: AEDT/WENN.com, Warner Music