Samstag, 12. November 2016, 9:05 Uhr

Pietro Lombardi: Zukunfts-Pläne mit Youtube-Kanal

Pietro Lombardi gibt nicht auf. Der Sänger steht nach der Affäre seiner Noch-Ehefrau Sarah allein da – nun laufen auch noch Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen ihn.

Pietro Lombardi: Zukunfts-Pläne mit Youtube-Kanal

Der 24-Jährige will allerdings nicht den Kopf in den Sand stecken – sondern nach vorn blicken. Von Frauen hat der Musiker erst einmal genug, allerdings möchte er sich nun in die Arbeit stürzen. Auf Instagram postete er: „Ab nächster Woche werde ich einen eigenen YouTube-Channel machen, in dem ich jede Woche 1-2 Cover Songs hochladen werde.“

Seine Fans sollen sich Songs wünschen, die der Sänger dann vorträllert.

Erst vor wenigen Tagen (7. November) gab es einen Polizeieinsatz in der Wohnung in Brühl, in der aktuell Sarah mit ihrem einjährigen Sohn Alessio lebt. Grund für den Einsatz war häusliche Gewalt, weshalb Strafanzeige gegen Pietro gestellt wurde. Gegenüber ‚Promiflash‘ bestätigte ein Pressesprecher der Polizei nun den Vorfall: „Es gab einen Polizeieinsatz in einer Wohnung in Brühl gegen 18 Uhr. Herr Lombardi bekam ein Rückkehrverbot. Frau Lombardi hat die Wohnung verlassen. Es wurde Strafanzeige wegen Körperverletzung aufgenommen.“ Auch für die Doppelhaushälfte in Köln-Widdersdorf soll der 24-Jährige jetzt ein Besuchsverbot bekommen haben. In diese hat sich Sarah angeblich nach dem Vorfall zurückgezogen.

Foto: WENN.com