Montag, 14. November 2016, 22:13 Uhr

Bauer sucht Frau (6): "Ja, wenn der Berthold mich lobt, das ist toll"

Heute Abend ging es in die sechste Runde von ‚Bauer sucht Frau‚. Wir fassen wie gewohnt das Geschehen von Deutschlands beliebtester TV-Kuppelshow zusammen.
.

Bauer sucht Frau (6): "Ja, wenn der Berthold mich lobt, das ist toll"
Nach der Bewegung druch die Yoga-Übungen kommt der Hunger und Gerhard kocht Kartoffeln mit Quark

Ausnahmsweise ist Nicole einmal dran Gerhard (76) etwas zu erklären: Yoga. Gerhard: „Ich habe von Yoga schon was gehört, das aber noch nie gemacht. Aber warum nicht, besser als auf dem Sofa liegen und Bauch wachsen lassen.“ Gesagt, getan. Katzenbuckel, Krieger oder Baum, alles macht Gerhard mit großer Freude mit. Nicole ist sehr angetan, von dieser neuen Seite des Landwirts: „Ich finde es herzerfrischend, dass er sich darauf einlässt und dann auch noch richtigen Spaß entwickelt!“ Bewegung macht ja bekanntlich hungrig und Gerhard kocht Kartoffeln mit Quark.

Nicole ist schwer beeindruckt: „Putzen, waschen, kochen. Gerhard macht wirklich alles alleine.“ Aber wofür braucht er denn dann eigentlich eine Frau? Gerhard gesteht ganz offen: „Ich will kein Pascha sein, der sich bedienen lässt. Nur wenn eine echte Harmonie da ist und man sich versteht und achtet und liebt, dann ist eine Frau was Schönes! Die Nicole ist eine Bereicherung. Schön, dass sie da ist.“

Bauer sucht Frau (6): "Ja, wenn der Berthold mich lobt, das ist toll"
Bei Bernd-Udo (41), der zum ersten Mal im Leben eine Freundin hat, und Cornelia (50) ist der Moment der Abreise gekommen.

Am letzten Tag der Hofwoche wagt sich Bernd-Udo (41) auf Neuland: Er kocht zum ersten Mal Spaghetti. Dazu Sekt, Kerzen und eine Rose – es soll romantisch werden. Cornelia (50) ist gerührt und will Zukunftspläne schmieden: „Schade, dass die Zeit so schnell vergangen ist. Was denkst du, wie es jetzt mit uns weiter geht?“ Bernd-Udo gesteht: „Auf jeden Fall geht es weiter. Du gefällst mir sehr! Das wird kein Abschied für immer.“ Dann ist der Moment der Abreise da und beide versprechen, sich bald wieder zu sehen. „Der Abschied ist schwer, aber wir werden uns besuchen“, freut sich Bernd-Udo, der zum ersten Mal in seinem Leben eine Freundin hat.

Christian (31), der liebevolle Rinderzüchter, dagegen startet mit Barbara in die Hofwoche. Mit einem Blumenstrauß und einer Kutsche (was sich die Redaktion aber auch alles einfallen lässt!) holt er die 27-jährige Fräserin vom Bus ab. „Als ich sah, dass der Christian mit der Kutsche kommt, das war unbeschreiblich.“

Nach der Bewegung druch die Yoga-Übungen kommt der Hunger und Gerhard kocht Kartoffeln mit Quark.
Christian (31), der liebevolle Rinderzüchter startet mit Barbara in die Hofwoche

Berthold (47) und Anja (49) erwarten die Hufschmiedin Britta zum Beschlagen der Esel. Liebevoll beruhigt Anja die Vierbeiner, während der Hufwechsels. Berthold ist voll des Lobes. Anja freut sich: „Ja, wenn der Berthold mich lobt, das ist toll. Da fängt mein Herz an zu bumpern. Das ist ja schon eine Ehre!“ Berthold bedankt sich für die Hilfe bei den Eseln mit einem Grillabend.

Bei einem Glas Wein sprechen die beiden über ihre Zukunft. Berthold: „Möchtest du noch mal wieder kommen, das würde mich sehr freuen.“ Anja will und kuschelt sich glücklich an Berthold.

Bauer sucht Frau (6): "Ja, wenn der Berthold mich lobt, das ist toll"
Berthold (47) bedankt sich bei Anja (49) für die Hilfe bei den Eseln mit einem Grillabend

Während Roland (30) seine 400 Ziegen füttert, heckt Verena (20) eine Überraschung aus und schmeißt sich in ein Ziegenkostüm. „Hallo, ich wollte dir ein wenig zur Hand gehen. Schließlich bin ich Ziege Nummer 401“, witzelt sie dann im Stall. Roland ist sprachlos und total begeistert: „Sie sieht ja aus wie eine kleine Ulknudel in dem Kostüm. Ich finde das schon richtig süß. Als Ziege 401 bei mir im Stall zu stehen fand ich total geil!“

Beim Zickleinfüttern will Roland wissen, wie es mit Verenas Zukunftsplänen aussieht. „Ich möchte später auf jeden Fall eine Familie haben. Zwei drei Kinder, ein netter Papa…..“ Roland stimmt ein: „Also mit drei Kindern könnte ich mich schon anfreunden! Ich könnte mir schon vorstellen, dass Verena die Mutter meiner Kinder würde.“

Bauer sucht Frau (6): "Ja, wenn der Berthold mich lobt, das ist toll"
Conny (23) hat eine Überraschung für Klaus (32). Die Fotografin zieht einen schottischen Kilt an erkärt ihrem Bauern ihr Hobby: Baumstammweitwurf

Auch Conny (23) hat eine Überraschung für Klaus (32). Die Fotografin zieht einen schottischen Kilt an und erklärt: „Die Highland Games, sind ja eins meiner Hobbies. Da schmeißt man ja unter anderem auch Baumstämme. Sollen wir das mal ausprobieren.“ Und so zeigt Conny eindrucksvoll, welche Kraft sie besitzt. Klaus ist erstaunt: „Das war Wahnsinn. Dass eine Frau so viel Kraft hat, das gefällt mir richtig. Die kann ja dann auch richtig anpacken!“ Beim Kühe striegeln sprechen die beiden über ihre Vorstellungen von Beziehungen: Treue, Verständnis und Zweisamkeit, stehen bei beiden an oberster Stelle. Conny gesteht: „Wenn das jetzt so weiter läuft, kann das bei mir schon die große Liebe werden.“

Bauer sucht Frau (6): "Ja, wenn der Berthold mich lobt, das ist toll"

Klaus geht es nicht anders: „Seit die Conny da ist, denke ich nicht mehr mit dem Gehirn, sondern mit dem Herzen. Sie ist die Richtige, sie verdreht mir den Kopf.“ Klaus setzt alles auf eine Karte und bereitet ein romantisches Picknick auf dem Heuboden zu. Klaus gesteht: „Ich habe mich in dich verschossen!“ Conny: „Ich mich auch in dich!“ Glücklich küssen sich die beiden und stoßen auf ihre gemeinsame Zukunft an!


Fotos: RTL