Montag, 14. November 2016, 12:29 Uhr

Justin Bieber sahnt ab: 37.000 Euro für ein Ticket

Justin Biebers Fans müssen für ein VIP-Ticket für sein Silvester-Konzert tief in die Tasche greifen. Am 31. Dezember tritt der 22-Jährige im 5 Sterne-Hotel ‘Fontainebleau’ in Miami Beach in Florida auf.

Justin Bieber sahnt ab: 37.000 Euro für ein Ticket

Wer jetzt frohlockt und denkt: ‘Juhu, die Silvesternacht ist gerettet!’, muss jedoch eine herbe Enttäuschung erleben. Die Eintrittspreise für die exklusive Party reichen nämlich bis in den fünfstelligen Bereich. Umgerechnet schlappe 37.000 Euro kostet die teuerste Karte. Diese bietet jedoch viel mehr als ein gewöhnliches Konzertticket. Wie die Zeitung ‘Daily Star’ berichtete, beinhaltet das Paket zudem einen fünftägigen Aufenthalt in dem Luxushotel sowie “Butler-Service, einen Privatkoch und eine Yachtparty”.

Mehr: Selena Gomez und Justin Bieber wieder ein Paar?

Damit nicht genug: Außerdem enthalten ist die “unbegrenzte Nutzung” von so schnittigen Sportwagen wie den ‘Ferrari 488 Spider’, den ‘Lamborghini Aventador Roadster’ und den ‘Rollys-Royce Phantom’. Das Angebot richtet sich also nicht an die typischen ‘Belieber’ – vielmehr scheint es so, als wolle der kanadische Sänger damit endlich auch Männer für sich gewinnen.

Bei dem Angebot dürfte ihnen zumindest schon mal das Wasser im Munde zusammenlaufen. Trotz all dieser Vorzüge enttäuscht das VIP-Paket auf einer anderen Ebene: In dem Preis ist nämlich kein persönliches Treffen mit dem Weltstar enthalten. Eine Sprecher enthüllte: “Wir hoffen, dass VIP-Fans ein einmaliges Erlebnis genießen. Aber leider können sie nicht ‘Hi’ zu Justin sagen oder mit ihm backstage Hände schütteln.” Wer ob des heftigen Preises schluckt, soll getröstet sein: Es gibt nämlich auch billigere Alternativen. Allerdings kostet sogar das preiswerteste Ticket stolze 470 Euro. Nun, wem es das wert ist…

Foto: WENN.com