Montag, 14. November 2016, 13:49 Uhr

Prinz Harrys Neue Meghan Markle: Todesdrohungen

Meghan Markle hat für ihre Rolle in ‚Suits‘ Todesdrohungen bekommen. Die Schauspielerin hat verraten, dass einige Leute sie umbringen wollten, nachdem ihr Seriencharakter Rachel Zane ihren Bildschirm-Freund Mike betrogen hat.

Prinz Harrys Neue Meghan Markle: Todesdrohungen

Diese Schimpftiraden seien sehr beängstigend gewesen. Dem ‚The Mail On Sunday’s Event‘-Magazin erzählt sie: „Die Leute wollten mich umbringen. Nicht Rachel, mich! Ich wusste gar nicht, dass es so viele Emoticons mit Messern und Pistolen gibt. Das war sehr unangenehm. Glücklicherweise wurde Rachel wieder auf ihren Thron zurück gesetzt und es hat aufgehört.“ Die 35-Jährige, die momentan Prinz Harry datet, unterstützt auch die Künstlerin Georgia O’Keeffe: „Es gibt da einen tollen Spruch von ihr, der mir im Kopf geblieben ist: ‚Ich habe mit mir selbst abgemacht, dass Schmeicheleien und Kritik den gleichen Abfluss hinunter wandern und ich fühle mich ziemlich frei‘.“

Vor ihrer Rolle in ‚Suits‘ war die hübsche Brünette einer der Koffer-Mädels in der amerikanischen Version von ‚Deal or No Deal‘. Das sei der peinlichste Moment ihrer Karriere gewesen. „Ich war das Mädchen hinter Koffer 24. Der wurde niemals geöffnet und ich wollte mich einfach nur hinsetzen. Ich stand da stundenlang in sehr hohen High-Heels und habe gewartet, dass mich endlich jemand auswählt, aber das ist selten passiert.“

Obwohl ihr heute noch ein Schauer über den Rücken laufe, wenn sie an diese Erfahrung denke, habe sie den Job annehmen müssen. „Ich zittere noch heute bei dem Gedanken, aber immerhin hat der Job die Miete bezahlt.“

Foto: WENN.com