Mittwoch, 16. November 2016, 20:04 Uhr

Bambi 2016: Papst, Löw, Sting und ein paar Überraschungen

Thomas Gottschalk, Robbie Williams und Joachim Löw: Die Liste der Promis, die zur Bambi-Verleihung kommen wollen, ist wie immer lang. Aber ein paar Überraschungen wird es noch geben.

Bambi 2016: Papst, Löw, Sting und ein paar Überraschungen

Das goldene Rehkitz, die vielen Promis und ordentlich Glamour – die Bambi-Gala gehört jedes Jahr in den Kalender der Preisverleihungen. Am Donnerstag (17. November, 20.15 Uhr, live im Ersten) ist es wieder so weit – und mehrere Preisträger und Gäste stehen schon fest. Hier gibt es Bambi-Wissen zum Mitreden:

– DER ABWESENDE: Der wohl wichtigste Preisträger des Abends wird selbst nicht bei der Gala im Berliner Stage Theater dabei sein: Papst Franziskus. Er wird in der Kategorie „Millennium“ für seine gelebte Nächstenliebe geehrt. Der Pontifex nahm den Bambi bereits am vergangenen Donnerstag in Rom entgegen. Überreicht wurde das goldene Reh von der aus Syrien stammenden Yusra Mardini, die bei den Olympischen Spielen in Rio in diesem Sommer Mitglied des Flüchtlingsteams war. Die Gäste und Zuschauer vor dem Fernseher werden das in einem Video zu sehen bekommen. Die Laudatio wird der frühere Bundespräsident Horst Köhler halten. Er wird dann natürlich bei der Gala selbst dabei sein.

Bambi 2016: Papst, Löw, Sting und ein paar Überraschungen

– DIE PREISTRÄGER: Auch andere Preisträger wurden schon bekanntgegeben – Stars des Abends könnten zwei Fußballweltmeister werden: Bundestrainer Joachim Löw und Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger sollen eine Auszeichnung in der Kategorie „Integration“ sowie den „Ehrenpreis der Jury“ bekommen. In der Kategorie „Sport“ wird die Tennis-Weltranglisten-Erste Angelique Kerber ausgezeichnet. Die Bambis für „Musik International“ und „Musik National“ gehen an Robbie Williams sowie Udo Lindenberg. Moderator Florian Silbereisen wird in der Kategorie „Fernsehen“ ausgezeichnet, DJ Felix Jaehn bekommt einen „Entertainment“-Bambi.

– DIE ANDEREN GÄSTE: Noch ist nicht bekannt, wer alles am Donnerstagabend über den roten Teppich laufen wird, einige Gäste haben aber schon zugesagt: So wird Musiker Sting auf der Bühne stehen und die serbische Tennisspielerin Ana Ivanovic wird ihren Mann Bastian Schweinsteiger begleiten. Auch Prominente wie die Moderatoren Thomas Gottschalk und Johannes B. Kerner sowie die Schauspieler Matthias Schweighöfer, Florian David Fitz und Karoline Herfurth stehen auf der vorläufigen Gästeliste.

Bambi 2016: Papst, Löw, Sting und ein paar Überraschungen

– OFFENE FRAGEN: Gerätselt werden darf zum Beispiel noch über den diesjährigen Preisträger in der Kategorie „Lebenswerk“. Manche Promis nutzten die Bambi-Verleihung auch schon für die ein oder andere Liebesbekundung, so gaben im vergangenen Jahr Fußballer Mesut Özil und Sängerin Mandy Grace Capristo ihr Pärchen-Comeback auf dem roten Teppich. Ob es auch in diesem Jahr eine solche Überraschung gibt?

– DAS BAMBI: Das begehrte Rehkitz ist 2,5 Kilogramm schwer und 28 Zentimeter hoch – in diesem Jahr werden die Bambis zum 68. Mal verliehen. Allerdings waren die Trophäen nicht immer vergoldet – ganz zu Beginn waren sie weiß und mit Keramik umhüllt. Rund 800 Gäste sind eingeladen. In ihren Roben und Smokings laufen Gäste und Stars am Abend über einen 225 Meter langen roten Teppich. (Sophia Weimer, dpa)


Fotos: Britta Pedersen, Guido Kirchner, L’osservatore Romano