Mittwoch, 16. November 2016, 12:53 Uhr

Michael Douglas: Entschuldigung bei Val Kilmer

Michael Douglas hat Val Kilmer nach Gerüchten über Krebs um Verzeihung gebeten. Der ‚Willow‘-Star hat verraten, dass der 72-Jährige ihm eine charmante Botschaft geschickt und sich bei ihm entschuldigt habe.

Michael Douglas: Entschuldigung bei Val Kilmer

Auf Facebook schrieb er: „Michael Douglas hat mir eine nette Nachricht geschrieben, in der er mich um Verzeihung gebeten hat. Vor der ausländischen Presse hatte er behauptet, dass es mir nicht gut ginge, ist nun jedoch glücklich, dass es doch nicht so ist. Er ist ein Mann mit Stil.“ In seinem Post schrieb der 56-Jährige weiter von Michaels Vater Kirk Douglas, der am 9. Dezember 100 Jahre alt wird: „Ich muss die Geschichte nacherzählen, als ich seinen Vater kennenlernte. Er liebte meine Performance in ‚Tombstone‘, weil er zuvor selbst Doc gespielt hatte. Doch ich hatte viel mehr Möglichkeiten als er damals. Und auch mein erstes Treffen mit Michael ist eine gute Geschichte.“

In dem immerhin 424 Wörter langen Post berichtet der Schauspieler weiter über seinen Freund, der selbst vor sechs Jahren Zungenkrebs hatte: „Ich liebe Michael Douglas, aber er war uninformiert. Das letzte Mal, das ich mit ihm gesprochen habe, liegt zwei Jahre zurück. Damals hatte ich ihn gefragt, ob er mir einen Spezialisten empfehlen könnte, um mir eine Diagnose wegen eines Knoten in meinem Hals zu stellen.“

Die Richtigstellung kommt nun, nachdem Michael über die gemeinsamen Dreharbeiten von ‚Der Geist und die Dunkelheit‘ im Jahre 1996 gesprochen hatte: „Es wurde nicht so schön, wie ich es mir vorgestellt hatte, aber ich hatte eine wundervolle Zeit. Val war ein toller Typ, der die gleiche Krankheit wie ich hatte. Aber es sieht nicht gut für ihn aus. Ich bete für ihn. Darum haben Sie alle auch so lange nichts von Val gehört.“

Foto: WENN.com