Mittwoch, 16. November 2016, 13:15 Uhr

"Phantastische Tierwesen": Ezra Miller bat Emma Watson um Rat

Ezra Miller ließ sich von Emma Watson zur Vorbereitung auf seine Rolle in ‚Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‚ helfen.

"Phantastische Tierwesen": Ezra Miller bat Emma Watson um Rat

Der 24-Jährige Sänger der New Yorker Band ‚Sons of an Illustrious Father‘ war völlig aus dem Häuschen, als ihm die Rolle des Credence in dem Fantasy-Streifen angeboten wurde, aber er war ein wenig enttäuscht, dass seine gute Freundin Emma Watson schon von der Neuigkeit wusste.

Auf dem blauen Teppich bei der gestrigen (16. November) Premiere in London verriet er: “Eddie Redmayne hat mir den Wind aus den Segeln genommen, weil er schon [mit Emma] geredet hatte. Weil er vor langem gecastet wurde und er ihr erzählt hatte, dass ich gecastet wurde. Deswegen wusste sie es schon. Skandalös!“

"Phantastische Tierwesen": Ezra Miller bat Emma Watson um Rat

Der Schauspieler, der sich vor zwei Jahren als schwul outete, gesteht weiter: „Sie war erfreut; sie wusste, was die Bücher für mich als junge Person bedeutet haben. Deswegen konnte sie sich vorstellen, wie viel Glück ich empfand. Sie sagte wundervolle Dinge über Jo, über David [Yates] und über Eddie. Sie hatte mit Eddie bei ‚My Week With Marilyn‘ zusammengearbeitet. Sie empfahl mir, mich sehr gut anzuschnallen und mich auf eine spaßige Fahrt vorzubereiten. Meine Hände und Füße stets im Wagen zu behalten.“

Fotos: Warner Bros.