Freitag, 18. November 2016, 17:50 Uhr

Wen wundert's? Paris Hilton hat Donald Trump gewählt

Paris Hilton hat wieder einmal bewiesen, dass sie nicht die hellste Kerze auf der Torte ist. Die Hotelerbin hat in einem Interview verraten, dass sie dem bisher grotesk auftretenden Republikaner Donald Trump bei den Präsidentschaftswahlen ihre Stimme gegeben hat.

Wen wundert's? Paris Hilton hat Donald Trump gewählt

„Ich kenne ihn, seit ich ein kleines Mädchen bin“, erklärte sie in der australischen Nachrichtensendung ‚The Project‘ auf die Frage, ob sie Trump gewählt habe. „Also Ja. Ich kenne ihn mein ganzes Leben und er war immer unglaublich unterstützend für mich.“ Ob sie selbst als Kandidatin zur Wahl stehen würde? „Klingt gut, ich mag das. Präsident Paris. Ich mag das.“

Eine Überraschung ist Hiltons Aussage dennoch nicht: Bereits einen Monat vor der Wahl hatte die Multimillionärin Trump in einem Interview des US-Senders CNBC als „sehr netten Mann“ bezeichnet, den sie sehr möge. Hilton gehört damit allerdings zu den wenigen US-Promis, die sich öffentlich auf die Seite Trumps gestellt haben. Viele Stars wie Katy Perry, Miley Cyrus und Madonna hatten sich dagegen schon während des Wahlkampfs klar für Trumps demokratische Konkurrentin Hillary Clinton ausgesprochen.

Auch in Sachen Style lebt Hilton gern in der Vergangenheit. So verriet sie kürzlich über die 2000er-Trends, die jetzt zurückkommen: „Ich denke, es ist spaßig, dass es zurückkommt. Manche Dinge finde ich jetzt nicht so mega. Zum Beispiel trage ich Uggs nur, wenn mich niemand damit sehen kann – wenn ich in meinem Haus bin oder so was. Aber ich liebe Hüftjeans. Ich liebe ‚Juicy‘-Trainingshosen.“ Über die gemütlichen Hosen verriet Paris: „Ich habe nie aufgehört, sie zu tragen. Ich denke, dass sie komfortabel sind und ich liebe die Farben. Die sind super zum Reisen oder nur zum Chillen im eigenen Haus. Also ja, ich mag manche der Styles, aber nicht alles.“ (Bang/dpa)

Foto: WENN.com