Samstag, 19. November 2016, 16:09 Uhr

Adam Driver: Dreimonatiger Busfahrer-Kurs

Adam Driver kann jetzt Busfahren. Der Schauspieler, der unter anderem den Bösewicht Kylo Ren in ‘Star Wars 7: Das Erwachen der Macht‘ verkörperte, lernte für seinen neuen Film ‘Paterson‘ Bus zu fahren.

Adam Driver: Dreimonatiger Busfahrer-Kurs

“Ich habe einen dreimonatigen Kurs in New York gemacht. Es ist kompliziert parallel zu parken und so weiter… Der Busfahrer in Queens wurde sehr böse. Er meinte ‘Es gibt dumme Kinder. Sie sind dumm, weil sie ignorant sind, sie haben sich noch nicht entwickelt‘“, erinnerte sich der 32-Jährige im Gespräch mit ‘The Daily Telegraph‘. “Ich habe selbst entschieden, es zu machen. Sein [Patersons] physisches Leben schien sehr wichtig. Er hat eine ziemlich ausgetretene Spur an täglichen Routinen. Ich wollte nicht darüber nachdenken müssen, welchen Knopf ich drücken oder wie ich einen Bus zum Fahren bringen muss.“

Adam Driver: Dreimonatiger Busfahrer-Kurs

Neben seinem Beruf als Busfahrer ist das Leben des titelgebenden Hauptdarstellers in Drivers neuem Film von täglich wiederkehrenden Abläufen geprägt. Dazu gehört auch das Gassi gehen mit dem Hund und sich jeden Abend für ein Bier in die gleiche Bar zu setzen. Das geht so lange gut, bis ein tragischer Zwischenfall das glückliche Leben mit seiner Frau für immer verändert. Adam Driver in der Rolle des Paterson ist seit dem 17. November in den deutschen Kinos zu sehen.

Fotos: Weltkino/Mary Cybulski