Samstag, 19. November 2016, 8:40 Uhr

Rolling Stones arbeiten an neuem Album

The Rolling Stones‚ arbeiten an einem neuen Album. Die Altrocker haben noch lange nicht genug und arbeiten an einem neuen Album mit originalen, selbstgeschriebenen Titeln.

Rolling Stones arbeiten an neuem Album

Zuletzt veröffentlichten die Stones (auf unserem Foto zu dritt mit US-Late-Night-Talker Jimmy Fallon) das Cover-Album ‚Blue & Lonesome‘. Bereits zu dieser Zeit entstanden Lieder, die auf der neuen Platte zu hören sein werden. „Zum Blues sind wir erst gekommen, weil wir in einem neuen Studio und neuen Räumen waren. Es dauert immer eine Weile, sich Sounds anzupassen“, erklärte Gitarrist und Songwriter Keith Richards im Gespräch mit ‚Billboard‘. „Ich sagte zu Ronnie [Wood] und Mick [Jagger] ‚Lasst uns was Richtung Blues machen‘, etwas das wir alle kennen und den Klang zusammenbringen. Es entstand alles so schnell und so gut. Plötzlich sagte Mick ‚Wenn das so ist, dann lasst uns diesen heulenden Wolf-Song machen‘. Eins führte zum anderen und bevor wir es wussten, hatte wir ganz ohne Absicht ein Album.“

Die Fans müssen sich jedoch gedulden. Es kann noch einige Zeit dauern, bis die Songs den Feinschliff bekommen haben und die seit 2005 erste Platte der ‚Rolling Stones‘ mit eigenen Liedern veröffentlicht wird. Auf die Frage, ob 2017 neue Musik zu erwarten sei, antwortete Mick Jagger: „Yeah, das hoffe ich.“

Foto: Jeff Grossman/WENN.com