Sonntag, 20. November 2016, 15:50 Uhr

"Deadpool 2" hat endlich einen Regisseur

David Leitch wird Regisseur von ‚Deadpool 2‘. Der Filmemacher ersetzt seinen Kollegen Tim Miller für die Produktion von ‚Deadpool 2‘. Letzterer soll „kreative Differenzen“ mit Star-Schauspieler Ryan Reynolds (siehe Foto) gehabt haben und beendete überraschend die Zusammenarbeit.

"Deadpool 2" hat endlich einen Regisseur

Bereits vergangenen Monat wurden Gerüchte laut, dass Leitch, der selbst als Schauspieler arbeitete, Miller ersetzen könnte. Neben ihm waren jedoch auch bekannte Namen wie Drew Goddard, Rupert Sanders und Mangus Martens für die Übernahme der Regie im Gespräch und wurden im Studio gesehen. Nun schnappte sich der mehrfache Stuntman von Brad Pitt jedoch den begehrten Posten für die Fortsetzung des Science-Fiction-Streifens. Zuletzt gab Produzent Simon Kinberg den ‚Marvel‘-Fans bereits Hinweise, was sie von dem neuen Film zu erwarten haben und sagte: „Ich glaube ‚Deadpool 2‘ wird alles kommentieren, was heutzutage in Filmen, besonders in Superhelden-Filmen, passiert. Die Art des Überangebots und der Marktsättigung dieser Filme und die Ausbreitung von Fortsetzungen ist definitiv etwas, mit dem wir spielen werden.“

Unterdessen berichtet ‚The Hollywood Reporter‘ bereits, dass ein dritter Teil in Planung sei. ‚Deadpool 2‘ soll 2018 in die Kinos kommen.

Foto: Pacific Coast News/WENN.com