Montag, 21. November 2016, 19:30 Uhr

Prinz William schüttet sein Herz aus

Prinz William spricht offen über sein Leben mit Familie. In der englischsprachigen Show ‚Talk Vietnam‘ verrät er, auch schwierige Zeiten gehabt zu haben, nachdem er sein Junggesellendasein an den Nagel gehängt hat.

Prinz William schüttet sein Herz aus

Der 34-Jährige gesteht: „Für mich persönlich war es eine kleine Umstellung. Ich bin sehr froh über die Unterstützung, die ich von Catherine bekomme. Sie ist eine großartige Mutter und eine fantastische Ehefrau, aber zeitweise habe ich mit mir selbst ringen müssen. Der Wechsel von einem alleinstehenden, unabhängigen Mann zu einem verheirateten Mann und Vater verändert dein Leben. Ich liebe meine Kinder sehr und ich habe viel über mich selbst und das Thema Familie gelernt – einfach dadurch, eigene Kinder zu haben. Es ist unglaublich, wie viel man in solchen Momenten aufgreift.“

Obwohl er und seine Familie zukünftig eine der mächtigsten Positionen der Welt einnehmen werden, ist er entschlossen, seine Kinder bodenständig zu erziehen.

„Ich denke, es gibt ein großes Bestreben in der Welt und die Menschen leben mit Unmengen an Dingen, die sie nicht notwendigerweise brauchen. Manchmal finde ich diesen Materialismus in der Welt recht schwierig. Ich mache mir mehr Sorgen um die Zukunft. Wenn du etwas oder jemanden hast, mit dem du dein Leben verbringen willst, dann zählt deine Seele viel mehr als das, was du jemandem gibst.“ Der Prinz verbrachte vergangene Woche fünf Tage im Südosten Asiens, um an einer internationalen Konferenz zu der illegalen Wildjagd teilzunehmen. Der Schutz von Elefanten, Nashörnern und anderen vor dem Aussterben gefährdeten Tierarten stand dabei im Fokus.

Foto: WENN.com