Dienstag, 22. November 2016, 13:09 Uhr

Club der roten Bänder: Neuer Quotenrekord

Es ist unglaublich, wie die VOX-Serie „Club der roten Bänder“ momentan durch die Decke geht. Die Geschichte von sechs, schwerkranken Jugendlichen im Albertus-Klinikum reist ganz Deutschland mit.
.

Club der roten Bänder: Neuer Quotenrekord
Jonas (Damian Hardung, l.) bekommt von Alex (Timur Bartels) Besuch, nachdem dieser sich komplett zurückgezogen hat

Die mehrfach preisgekrönte Serie erreichte am gestrigen Montag bei VOX erneut Quoten-Rekorde! Um 20:15 Uhr schalteten 2,72 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren und 12,8 Prozent der „werberelevanten Zielgruppe“ 14- bis 59-Jährigen ein. Um 21:10 Uhr konnte das sogar noch gesteigert werden: Von den Zuschauern ab 3 Jahren sahen insgesamt 2,94 Mio. zu – bei den 14- bis 59-Jährigen wurde außerdem ein neuer Bestwert von 14,2 Prozent Marktanteil erzielt.

Nachdem Leo (Tim Oliver Schultz) diese Woche die schlimme Diagnose bekam, dass der Krebs zurück ist, steht in der Episode nächsten Montag Hugo vor einer großen Aufgabe. Für Hugo ist es die bislang größte Herausforderung: Er möchte einem Mädchen von der Kinderstation helfen, das ins Koma gefallen ist – so wie ihm auch seine Freunde damals geholfen hatten wieder aufzuwachen. Doch wie kann er überhaupt Zugang zu dem Mädchen finden? Hugo unternimmt eine waghalsige Aktion und bringt sich selbst in große Gefahr.

Club der roten Bänder: Neuer Quotenrekord
Leo (Tim Oliver Schultz) baut seinen Frust beim Fitness ab

Und es passiert noch mehr: zwei Clubmitglieder müssen sich ihrer Krankheit erneut stellen! Jonas (Damian Hardung) bekommt unerwarteten Besuch von einem Clubmitglied, das ihn überzeugen will, sich endlich untersuchen zu lassen. Aber was wenn auch bei ihm der Krebs zurück ist? Muss auch er im Albertus Klinikum bleiben? Und wie reagiert Leo, als er unerwartet auf Jonas trifft?

Auch Emma ist wieder im Krankenhaus, doch sie will sich ihren Magersuchts-Rückfall nicht eingestehen und nur schnellstmöglich zurück nach Berlin, um dort weiter studieren und ein normales Leben zu können.

Auf die Ausstrahlung der neuen Episoden freut sich ganz sicher auch schon VOX. Mit ihrer ersten selbst produzierten Serie fährt der Sender nämlich absolute Traumquoten ein. Die Einschalterzahlen stiegen zuletzt von Folge zu Folge. Inzwischen schaut sich quasi jede zweite Frau zwischen 14 bis 29 Jahren „Club der roten Bänder“ an! (LK)

Fotos: Martin Rottenkolber