Dienstag, 22. November 2016, 13:34 Uhr

Gigi Hadid entschuldigt sich für Melania-Trump-Witz

Gigi Hadid reagiert auf die Anfeindungen nach ihrem ‚AMA‘-Auftritt. Das Model hatte mit Jay Paroah die diesjährigen ‚American Music Awards‘ moderiert und gemeinsam mit dem Schauspieler eine Imitation von Donald und Melania Trump auf die Bühne gebracht.

Gigi Hadid entschuldigt sich für Melania-Trump-Witz

Im Internet erntete die blonde Schönheit dafür viel Kritik. Nun hat sie sich dazu geäußert. Gigi postete das Foto einer handgeschriebenen Notiz auf Twitter. „Ich hatte die große Ehre, die ‚AMAs‘ zu moderieren und mit viel respektierten Show-Schreibern zu arbeiten. Ich habe alles aus dem Skript gestrichen oder geändert, von dem ich dachte, dass es den Spaß zu weit treiben würde. Ob ihr euch nun dafür entschieden habt, diese Teile trotzdem zu sehen oder nicht, die Imitation war als humorvolle Einlage gedacht. Es steckte keine böse Absicht dahinter“, versichert die 21-Jährige.

„Ich selbst wurde auch schon mal das Opfer von Comedy im Fernsehen und konnte auch den Humor darin erkennen. Ich glaube, dass Melania weiß, wie das Showbusiness funktioniert und wie Shows geschrieben und durchgeführt werden. Ich entschuldige mich bei allen, die ich damit beleidigt habe und ich habe nur die besten Wünsche für euer Land. Respektvoll, G.“

Die Reaktionen auf ihre Melania-Darbietung und ihr Debüt als Moderatorin kamen bei den Fans unterschiedlich an. Während einige sie dafür lobten, wurde sie von anderen angefeindet. Sie hatte sich mit einem falschen slowenischen Akzent über die baldige First Lady lustig gemacht, die ihrerseits eine Rede von ihrer Vorgängerin Michelle Obama fast komplett übernommen hatte. Wegen ihrer Imitation musste Gigi Kommentare wie „Bleib lieber beim Modeln. Dein Schauspielern nervt!“ anhören. (Bang)

Foto: WENN.com