Dienstag, 22. November 2016, 20:02 Uhr

Manga-Star Sailor Moon ist wieder da

Auf so eine originelle Idee muss man erst mal kommen: Sailor Moon, die Manga-Heldin aus den 90ern, ist das neue Gesicht einer Aufklärungskampagne im Kampf gegen sexuell übertragbare Krankheiten. Sie soll speziell junge Frauen ansprechen und diese aufrufen sich auf Chlamydien, Syphilis und HIV testen zu lassen.

Manga-Star Sailor Moons ist wieder da

Für diese Kampagne tat sich das japanische Gesundheitsministerium exklusiv mit der „Sailor Moon“-Erfindern Naoko Takeuchi (49) zusammen. Die Heldin Sailor Moon und ihr Squad kämpfen darin gegen die weitere Ausbreitung von Geschlechtskrankheiten auf dem Inselstaat. Seit den 90ern verdreifachte sich laut „Sankei News“ die Zahl der Infizierten. Deswegen setzt die „hübsche Kriegerin“ sich jetzt dafür ein, Kondome zu verwenden und sich beim Arzt auf sexuell übertragbare Krankheiten testen zu lassen.

Dafür werden insgesamt 156 000 Flyern verteilt, 5 000 Postern aufgehängt und zudem 60 000 Kondome in herzförmiger Sailor-Moon-Verpackung an junge Frauen ausgegeben. Sogar Sailor Moons Original-Kampfansage: „Im Namen des Mondes, ich werde sich bestrafen“ wurde umgetextet in „Wenn Du dich nicht testen lässt, werde ich dich bestrafen!“

Was für eine gelungene Aktion! In Japan läuft übrigens das Remake der Serie schon in der dritten Staffel. Wer „Sailor Moon Crystal“ in Deutschland gratis sehen will, kann das beim Streaming-Dienst „Animax“. (LK)

Foto: Naoko Takeuchi