Donnerstag, 24. November 2016, 14:16 Uhr

"Berlin – Tag & Nacht": Ableger mit Jimi Blue Ochsenknecht

Die Scripted-Reality-TV-Show „Berlin – Tag und Nacht“ bekommt jetzt einen Quasi-Ableger. Heißen soll das Format „Berlyn“ und wird ab dem 30. November auf RTL II You laufen.

"Berlin – Tag & Nacht": Ableger mit Jimi Blue Ochsenknecht

Ein Jungschauspieler, ein Model mit TV-Erfahrung, eine aufstrebende Sängerin, eine erfolgreiche Tänzerin und ein It-Girl leben zusammen in einer Luxus-WG in Berlin Mitte. Die jungen Trendsetter lassen uns täglich an ihrem Leben teilhaben und zeigen uns exklusive Einblicke aus den heissesten Clubs, Stores, Konzerte und Premieren der Trendmetropole.

Einer der Stars der Online-„Selfie-Soap“-Serie wird Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht (25).

„Supertalent“: Victoria Swarovski twerkt auf der Bühne

Die erste Folge von „Berlyn“ wird am 30. November um 23.10 Uhr auch bei RTL II gezeigt. Angekündigt sind 128 Folgen. Dann können die Fans bei RTL II You hautnah den Alltag von fünf mehr oder weniger prominenten Zeitgenossen miterleben. Aber im Gegensatz zu „Berlin – Tag und Nacht“ gibt es kein Drehbuch und kein Kamerateam. Die Promis entscheiden wohl selbst, wann sie auf den Aufnahme-Knopf drücken. Ein RTL II-Sprecher erklärte das gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung so: „Die Wohnung ist keine Kulisse, alles ist echt und unsere Jung-Stars entscheiden selbst, ob sie sich morgens beim Müsli essen filmen, oder abends bei einer großen VIP-Gala auf dem roten Teppich.“

Neben Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht ist auch schon YouTube-Tänzerin Ivana Santacruz (21, siehe Foto oben, Video unten) als prominente WG-Bewohnerin bestätigt. Mit dabei sollen neben den beiden dann noch ein Model, eine Bloggerin und ein It-Girl. Welche C-Promis RTL II für das Format noch gewinnen konnte, ist bisher unbekannt.

Produziert wird das Ganze übrigens von VICE. VICE startet ursprünglich als Magazin für ungewöhnliche Lifestyle-Themen und hochkarätigen investigativen Journalismus, machen inzwischen aber auch eigene Filme und Dokus.  Vielleicht wird das Ganze also weniger fake-fame als gedacht und erlaubt tatsächlich einen Blick auf die Persönlichkeiten der Akteure. (LK)

Foto: RTL II You/Vice