Donnerstag, 24. November 2016, 13:30 Uhr

Ellie Goulding sorgt unfreiwillig für Skandälchen bei Charity-Event

Ellie Goulding ist bei einem Charity-Event ausgerastet. Am Dienstag (22. November) nahm die ‚Love Me Like You Do‘-Hitmacherin am jährlichen ‚Animal Ball‘ in London teil. Das Ziel der Veranstaltung ist es, Spenden für vom Aussterben bedrohte Tierarten zu sammeln.

Ellie Goulding sorgt unfreiwillig für Skandälchen bei Charity-Event

Ausgerechnet bei diesem Abend kam es jedoch zu einem Eklat. Die schöne Blondine wurde nämlich laut ‚Mail Online‘ von einer Anwesenden daran gehindert, einen privaten Bereich der Location aufzusuchen, da “nur VIPs eintreten dürften“. Die Gemüter hätten sich so erhitzt, dass die unbekannte Frau den Popstar angeherrscht haben soll, “sich verdammt noch mal nicht mit ihr anzulegen“. Aufgrund des aggressiven Benehmens ihres Gegenübers soll Ellie schließlich den Rückzug angetreten haben. Andere Gäste hätten dann gehört, wie sie ihre Feindin als “Bitch“ bezeichnete und heftig vor ihren Freunden über sie ablästerte.

Später äußerte sich die 29-Jährige sogar selbst zu dem Geschehen und erklärte: “Ich habe noch nie jemanden in meinem Leben getroffen, der so gemein ist. Wenn sie noch mal mit mir spricht, werde ich sie verdammt noch mal schlagen! Das schwöre ich, ich bin so sauer.“ Dabei lief der restliche Abend eigentlich gut für die Sängerin. Vor so prominenten Gästen wie Prinzessin Eugenie und Schauspielerin Lily Cole sowie ihren engen Freundinnen Anna Friel und Elizabeth Hurley gab sie eine beeindruckende Performance zum Besten. Die Begegnung mit der unbekannten Frau hat ihr die Freude am Event aber wohl so richtig versalzen…

Foto: WENN.com