Donnerstag, 24. November 2016, 18:55 Uhr

The Weeknd bewahrt sein Haupthaar im Safe

The Weeknd hebt seine alten Haare im Safe seines Managers auf. Der 26-Jährige ließ sich vor kurzem seine massive Mähne stutzen, die er nun seinem Kumpel Amir „Cash“ Esmailian zur Aufbewahrung gab.

The Weeknd bewahrt sein Haupthaar im Safe

Der R’n’B-Star war erfreut, seine Haarpracht auf dem Boden des Friseursalons zu sehen. Der Songwriter meint: „Es ist jetzt in Cashs Safe. Die Sicht war nicht mehr da. Es war da und dann wurde es genauso wie die Musik wirklich traurig. Es war das tollste Gefühl aller Zeiten, [die Haare abzuschneiden]. Es war so gut. Ich konnte besser schlafen, ich fühlte mich leichter, und als ich performte, performte ich besser und fühlte mich besser. Es ist cool.“

Der Künstler verrät weiter: „Man realisiert nicht einmal, wie krass nervig das ist, bis du es dir abschneidest. Der beste Teil von allem ist, dass ich wieder f***ing Hüte tragen kann! Eine ver****te Mütze tragen und in ein Restaurant zu laufen und niemand erkennt dich. Es ist das tollste Gefühl.“

Mit dem Frisurwechsel hat The Weeknd womöglich auch seiner früheren Angewohnheit den Rücken zugekehrt. Der Künstler hatte nämlich vor Konzerten manchmal etwas getrunken, um seine Nerven zu beruhigen. Auch dank seines Teams könnte der Star seine Nüchternheit aufrechterhalten, denn er plaudert gegenüber ‚Apple Music‘ aus: „Es ist gut, ein gutes Team zu haben. Besonders ein Team, mit dem du aufgewachsen bist.“ Der Musiker erzählt weiter: „Wenn es darum geht, zu performen und eine Person zu sein, muss man stark sein. Ich stehe nicht da oben und ich singe kein Playback. Ich habe keine Tänzer hinter mir. Ich habe keinen krassen Sch*** am Laufen. Es geht nur um mich und das Mikrofon.“ Das komplette Interview wird heute Abend (24. November) auf ‚Apple Music‘ veröffentlicht.

Am Freitag erscheint sein neues Album ‚Starboy‘.