Freitag, 25. November 2016, 12:45 Uhr

Das Neuste zu "X-Men: The New Mutants"

X-Men: The New Mutants‚ steht in den Startlöchern. 20th Century Fox plant angeblich einen Reboot der ‚X-Men‘-Reihe, da die Einspielergebnisse von ‚X-Men: Apocalypse‘ nicht ganz so befriedigend waren. Zudem ist die Besetzung von James McAvoy, Michael Fassbender, Nicholas Hoult und Jennifer Lawrence ziemlich teuer.

Das Neuste zu "X-Men: The New Mutants"

So sollen nun neue Darsteller und Figuren im Fokus stehen, einige von ihnen wurden vermutlich bereits im letzten Teil eingeführt. So Cyclops und Jean Grey, gespielt von Sophie Turner. Laut ‚Comingsoon‘ sollen die Figuren Magik, Wolfsbane oder Cannonball darin eine zentrale Rolle spielen, der Bösewicht soll den Namen Demon Bear tragen und seine Macht von negativer Energie gewinnen. Angeblich soll Maisie Williams in die Rolle der Wolfsbane schlüpfen. Nat Wolff (Foto oben) könnte zu Cannonball werden.

Josh Boones inszeniert den Streifen, der dem Universum einen neuen Ton geben soll. Bereits im Frühjahr 2018 könnte der Streifen in die Kinos kommen. In ‚Deadpool 2′ könnten ebenfalls ein paar Mutanten mitmischen. Allzu viel ist über die Handlung noch nicht bekannt, doch es heißt, dass Deadpools Freund Cable, ein zeitreisender Mutant, einen Auftritt haben könnte. Damit rückt auch die Möglichkeit eines Crossovers mit dem ‚X-Men‘-Universum näher, ein Traum, den Hauptdarsteller Reynolds schon lange hegt. „Sollten wir noch viele weitere ‚Deadpool‘-Filme machen, dann werden wir auch die X-Men miteinbeziehen“, so der 39-Jährige.

Foto: Joseph Marzullo/WENN.com