Freitag, 25. November 2016, 20:05 Uhr

Narcos: Drei neue Darsteller in Staffel 3

Im September hieß es aufatmen für die Fans von „Narcos“, da kam die News, dass Netflix zwei weitere Staffeln der TV-Serie bestellt hat. Und das, obwohl der Hauptcharakter, um den sich die ganze Story drehte, der legendäre, kolumbianische Drogenbaron Pablo Escobar, am Ende der zweiten Staffel starb.

Narcos: Drei neue Darsteller in Staffel 3

In der dritten und vierten Staffel wird die Handlung sich rund um das Cali-Kartell drehen. Produzent Eric Newman sieht in diesem Fokus-Wechsel kein Problem, wie er gegenüber dem „Hollywood Reporter“ erklärte: „Ich denke, es gibt einen Grund, warum wir die Serie Narcos und nicht Pablo Escobar nennen. Es geht viel um den Handel. Es gibt andere Drogendealer und andere Allianzen, die sich gegen Pablo geformt haben, also gibt es dort eine Menge Geschichten, die wir in Angriff nehmen könnten.“

Narcos: Drei neue Darsteller in Staffel 3

Details zum Drehbuch gerieten bisher noch nicht an die Öffentlichkeit, dafür die ersten Namen der neuen Schauspieler im Cast. Die neue Hauptrolle spielt Arturo Castro (Foto oben). Er spielt David Rodriguez. Um ihn mal einzuordnen: er spielt den Neffen von Drogenboss Gilberto Rodriguez, auf dessen Tochters Hochzeit Pablo die Bombe hochgehen ließ. Er muss, nachdem sein Onkel und sein Vater im Gefängnis landeten, die Führung des Kartells übernehmen.

In neue Nebenrollen auf der kolumbianischen Seite werden Andrea Londo und Nicholas Gonzales zu sehen sein. Sie spielt die ehemalige kolumbianische Schönheitskönigin Maria, die sich clever im Drogenkartell bewegt und er den DEA-Agent Lopez. Nicholas Gonzales kennt man übrigens schon aus seinen Rollen in „Pretty Little Liars“ und „The Flash“.

Und auch auf der amerikanischen Seite gibt es Neuzugänge: Kerry Bishe, Michael Stahl-David und Matt Whelan spielen ebenfalls DEA-Agents. (LK)

Foto: Ivan Nikolov/WENN.com, Juan Pablo Gutierrez/NETFLIX