Samstag, 26. November 2016, 14:56 Uhr

Was machen eigentlich Jack Nicholson und Sohn Ray?

Hollywood-Ikone Jack Nicholson hat sich ja aus dem Filmgeschäft zurückgezogen. 2010 war er das letzte Mal in einem Film an der Seite von Morgan Freeman in ‚Woher weißt du, dass es Liebe ist‘ als Filmschauspieler zu sehen.

Was machen eigentlich Jack Nicholson und Sohn Ray?

Seitdem frönt der 79-jährige vor allem seinem Hobby, dem passiven Basketballspiel. Gestern war er wieder in seiner weltbekannt mürrisch-argwöhnischen Pose im Stapels Center von Los Angeles beim Spiel von der Golden State Warriors gegen die Los Angeles Lakers zu sehen.

Im Schlepptau hatte er dabei, wie in den letzten Jahren des öfteren, seinen 24-jährigen Sohn Raymond, ebenfalls großer Bassettball-Fan. Mister Nicholson, seit 1970 ein wahrer Hardcore-Fan der Lakers, hat neben Ray noch sechs weitere Kinder. Ray entstammt aus der Beziehung mit Jacks Freundin, der Schauspielerin Rebecca Broussard, mit der er von 1989 bis 1994 zusammen war.

Übrigens: Der schöne Ray geht ja auch gerne Mal als Leonardo DiCaprios Doppelgänger durch. (PV)

Was machen eigentlich Jack Nicholson und Sohn Ray?