Montag, 28. November 2016, 8:44 Uhr

"Gilmore Girls": Fans sind geschockt

ACHTUNG, SPOILER! ‚Girlmore Girls‘ kommt mit unerwartetem Ende. Die Fortsetzung der Erfolgssendung über das Mutter-Tochter-Gespann aus Stars Hollow ist seit letzter Woche online bei ‚Netflix‘ zu sehen.

"Gilmore Girls": Fans sind geschockt

Jede Folge dauert 90 Minuten und zeigt jeweils eine Jahreszeit im Jahr von Rory und Lorelai alias Alexis Bledel und Lauren Graham. Nachdem die Fans seit Jahren gespannt auf die Fortsetzung gewartet haben, entstand bereits vorab eine große Diskussion um das Staffelfinale und die letzten vier Worte der Sendung. Serienerfinderin Amy Sherman-Palladino sorgte mit ihrem Versprechen, dass ‚Gilmore Girls‘ mit einem „großen Knall“ enden würde, für weitere Spekulationen.

Es war schon immer ihr Wunsch, die Serie mit ganz besonderen letzten Worten enden zu lassen. Beim Ende der regulären Serie im Jahr 2007 blieb ihr dies jedoch verwehrt. Nachdem der Fernsehsender für die letzte Staffel wechselte, konnte sie sich mit den Machern nicht über die Handlung einigen und zog sich zurück.

"Gilmore Girls": Fans sind geschockt

Mit der Fortsetzung bekam sie nun eine neue Chance. Und wie zu erwarten, schwanken die Meinungen der Fans über das Ende der Sendung. Viele sind jedoch geschockt und diskutieren den Sachverhalt unter dem Hashtag ‚#GilmoreGirlsFinal4Words‘.

Dabei scheinen die letzten Worte von Rory und Lorelai als Fortsetzung des Handlungsstrangs der alten Staffeln gar nicht so ungewöhnlich. Wer das Warten nicht mehr aushalten kann, darf schon einmal rätseln, was vor den letzten vier Worten passiert ist. Darin sagt Rory zu Lorelai: „Mama?“ Als diese antwortet „Ja?“ erwidert Rory: „Ich bin schwanger.“ (Bang)

Fots: Netflix