Dienstag, 29. November 2016, 8:37 Uhr

Prinz Harry: Beziehung mit Meghan könnte schwierig werden

Prinz Harry und Meghan Markle stehen nach der Bestätigung ihrer Beziehung im Fokus der Öffentlichkeit. Sein Bruder William hält den Schritt nun für einen großen Fehler.

Prinz Harry: Beziehung mit Meghan könnte schwierig werden

Seit der englische Royal die Beziehung zu Meghan Markle öffentlich machte, haben er und die amerikanische Schauspielerin keine Ruhe mehr vor den Kommentaren der Medien. Auch ein angebliches Nacktfoto von ihr tauchte plötzlich auf. Nun kritisiert sogar sein Bruder William die Entscheidung, öffentlich zu seiner Liebe zu stehen. „Er denkt Harry hat einen Fehler gemacht, indem er die Beziehung bestätigte und viel zu schnell ein so emotionales Statement veröffentlichte“, erklärte ein Kenner des britischen Königshauses gegenüber der ‚Daily Mail‘.

Mehr: Prinz Harrys Neue Meghan Markle: Startet sie in Hollywood durch?

„Er hat Bedenken, dass das Statement zu viel Informationen enthält und nur dazu dient, Spekulationen zu befeuern, wie ernst es Harry mit Meghan ist. Es könnte ihn zukünftig auch in eine schwierige Situation bringen, egal ob die Beziehung zu etwas Ernstem führt oder nicht.“ Und Prinz William weiß, wovon er spricht. Auch die Beziehung zwischen ihm und Kate Middleton war den Journalisten immer eine Schlagzeile wert. Auch nach ihrer Heirat achten die beiden penibel darauf, welche Informationen aus ihrem Privatleben veröffentlicht werden und welche nicht.

Der 32-jährige Harry soll die drei Jahre ältere ‚Suits‘-Darstellerin im Mai in Toronto kennengelernt haben, wo Meghan Markle wohnt. Nun hatten sie keine Lust mehr, ihre Beziehung im Dunkeln zu führen und weihten die Öffentlichkeit ein. Wie zu erwarten, stürzen sich seitdem Fans und Presse auf die beiden. (Bang)

Foto: WENN.com