Dienstag, 29. November 2016, 21:34 Uhr

Robbie Williams eifersüchtig auf Harry Styles

Robbie Williams beneidet Harry Styles für dessen Zusammenarbeit mit Bruno Mars. Der ‚Party Like A Russian‘-Hitmacher hat enthüllt, dass er zutiefst eifersüchtig auf seinen Musikerkollegen war, als er herausgefunden hat, dass dieser gemeinsame Sache mit dem ’24K Magic‘-Interpreten macht.

Robbie Williams eifersüchtig auf Harry Styles

Letzterer hatte Robbie nämlich einen Korb gegeben, als dieser ihn um Unterstützung für sein neues Album ‚The Heavy Entertainment Show‘ gefragt hatte. Der Brite berichtet, den ‚One Direction‘-Frontmann am Flughafen getroffen zu haben. Als er ihn zu seinen aktuellen Musikprojekten befragte, antwortete dieser angeblich: “’Na ja, ich habe gerade eine Woche mit Bruno Mars verbracht und jetzt arbeite ich eine Woche mit Max Martin.’“

Kein Wunder, dass der Ex-‚Take That‘-Star da erst einmal schlucken musste. Im Gespräch mit ‚Radio Times‘ erzählte er auch, was er darauf antwortete: “’Oh, ich freue mich so doll für dich’… Würg… ‚Du bist das neue Ich. Viel Glück!’“

Doch eigentlich hält der ‚She’s The One‘-Sänger ziemlich viel von dem Boyband-Star. Dessen Erfolg sei daher auch total verdient: “Ich denke, Harry Styles hat die ganze Welt betört, indem er einfach nur Harry Styles ist. Er hat diesen David Beckham-Style. Deshalb hat er in dieser Hinsicht schon gewonnen.“ Trotzdem müsse der Mädchenschwarm auch liefern: “Es gibt Raum für ihn, aber die Musik muss toll sein.“

Foto: WENN.com