Donnerstag, 01. Dezember 2016, 12:17 Uhr

Kanye West ist wieder daheim

Kanye West wurde vor einer Woche ins Krankenhaus eingeliefert, weil er einen Nervenzusammenbruch hatte. Nun soll sich seine Frau Kim zuhause um ihn kümmern.

Kanye West ist wieder daheim

Der Mann von Kim Kardashian soll laut ‚Page Six‘ wieder zuhause bei seiner Frau und den Kindern sein. Vor etwa einer Woche erlitt der Rapper einen Nervenzusammenbruch und soll laut Aussagen eines Insiders „stabil“ sein, allerdings noch seine Zeit brauchen, um sich zu erholen. Kim soll bei seiner Genesung eine wichtige Rolle gespielt haben und sich rührend um den angeschlagenen Musiker gekümmert haben.
Das Jahr 2016 zählte wahrlich nicht zu den schönsten in Wests Karriere, so hatte er mit seiner Modelinie zu tun, seiner Tour und noch dazu wurde seine geliebte Frau im Oktober in Paris überfallen. Nach einigen verbalen Aussetzern und abgebrochenen Konzerten musste er seine Tour vorerst absagen.

Ein Insider erklärte den Zusammenbruch folgendermaßen: „Er ist einfach ausgebrannt. Er arbeitet rund um die Uhr an seinen Designs, an seiner eigenen Linie und an der ‚Adidas‘-Linie. Er ist ein notorischer Workaholic, die Balance zwischen dieser Arbeit, die ihm sehr wichtig ist, und die Tour zehren an ihm und haben ihn fertiggemacht.“ Zudem setze ihm der Tod seiner Mutter Donda noch immer zu, die 2007 verstarb. (Bang)

Foto: WENN.com