Donnerstag, 01. Dezember 2016, 12:29 Uhr

Paul Walker: Rührende Worte an seinem dritten Todestag

Die Fans werden Schauspieler Paul Walker niemals vergessen. Doch auch seine Kollegen erinnern sich täglich an ihn. Zum dritten Todestag gedenken sie ihm im Netz.

Paul Walker: Rührende Worte an seinem dritten Todestag

Der Schauspieler verbrannte vor drei Jahren bei einem verheerenden Autounfall, bei dem sein Porsche Carrera GT gegen einen Laternenmast knallte und in Flammen aufging. Der Star, der viele Jahre als Brian O’Conner in ‚Fast and Furious‘ Erfolg feierte, war damals erst 40 Jahre alt. Mit ihm im Auto war sein Freund Roger Rodas, der ebenfalls bei dem Unfall starb.

Anlässlich des dritten Todestages der beiden haben die Kollegen des Darstellers auf den sozialen Netzwerken an ihn erinnert und ihm Respekt gezollt. Tyrese Gibson, der in ‚2 Fast 2 Furious‘ Romance Pierce spielte, nennt Paul den „nettesten Menschen“ der Welt und fordert die Leute auf, für seine Familie, seine Brüder Cody (28) und Caleb (39) sowie seine 18-jährige Tochter Meadow Walker zu beten.

Ein von TYRESE (@tyrese) gepostetes Video am

Neben einer Collage von Fotos von Paul schreibt er auf Instagram: „Diese Woche ist immer hart für die, die ihn persönlich kannten. 14 Jahre Lachen, Umarmungen und Liebe. Er war einer der nettesten Menschen, die es gibt. Am 30. November haben wir einen Engel verloren.“ Paul habe immer alle mit dem größtmöglichen Respekt behandelt und das Gefühl gegeben, wichtig zu sein. „Ich liebe und vermisse dich sehr“, gesteht Gibson.

Mehr zu Paul Walker: Hier sprechen seine Brüder

Rapper Ludacris, der den Tej spielte, teilte ebenfalls ein Foto von Paul aus einem der Filme. „Immer in unserem Herzen. Du bist weg, aber du bist nicht vergessen“, schreibt er dazu. Die Mia Toretto-Schauspielerin Jordan Brewster postete ein Foto von sich selbst mit den Worten „Ich liebe dich für immer, ich vermisse dich für immer“ und Vin Diesel zeigte seinen Respekt ganz ohne Worte, indem er bei Facebook ein Titelbild einstellte, dass ihn gemeinsam mit dem nicht-vergessenen Kollegen zeigt.

Foto: WENN.com