Freitag, 02. Dezember 2016, 12:01 Uhr

Kristen Stewart dreht Musikvideo mit den Rolling Stones

Die Rolling Stones haben sich Schauspielerin Kristen Stewart für einen Videodreh zu ihrem neuen Album ins Boot geholt. Musikalisch werden aber bald neue Segel gesetzt.

 Kristen Stewart dreht Musikvideo mit den Rolling Stones

Stewart hat in Los Angeles zunächst einige Probe-Szenen für das Video zum Song ‚Ride ‚Em On Down‘ vom Cover-Album ‚Blue & Lonestone‘ gedreht und es dauerte nur Sekunden, bis sie den Vertrag für das Projekt unterschrieben hatte. Die 26-Jährige erzählt: „Es brauchte nicht mehr als ein paar Worte, um mich von der Idee zu begeistern. Die Stones. Ein 65er Mustang. Allein in L.A. Und die Dreharbeiten waren genau so traumhaft, wie ich es mir vorgestellt hatte. Wir haben L.A. an einem Tag auseinander genommen und wir hatten einen Wahnsinns-Soundtrack.“

Erst kürzlich verriet Frontmann Mick Jagger der Zeitung ‚Daily Star‘, dass er dem Blues-Genre langsam überdrüssig werde und nun wieder an eigener Musik arbeiten wolle. „Ich hab davon genug, um ehrlich zu sein. Wir wollten eigentlich gar kein komplettes Album aus Covern machen. Wir haben an neuen Songs gearbeitet und dann sagte ich ‚Hey, lasst uns etwas Blues machen‘. Es sollte eigentlich nur zu Entspannung sein“, sagt der 73-Jährige.

Sein Bandkollege Keith Richards jedoch ist nicht immer so begeistert von den Ideen des Sängers. Es interessiere den 72-Jährigen nicht, dass Mick schon 40 neue Songs für das nächste Album geschrieben habe, da er lieber etwas wirklich interessantes machen würde. „Ideenreich zu sein, bedeutet nichts. Ich habe nur drei Songs in petto, aber die sind alle dynamisch. Ich will jetzt noch keine Entscheidung treffen. Wenn es soweit ist, werde ich überlegen, ob ich Micks 40 Songs aufnehmen will oder ob wir uns hinsetzen und zusammen an neuer Musik arbeiten.“ (Bang)

Foto: FayesVision/WENN.com