Samstag, 03. Dezember 2016, 10:31 Uhr

Katie Holmes: "Es war sehr aufregend und gruselig"

Katie Holmes findet Regiearbeit „aufregend und gruselig“. Die 37-jährige Schauspielerin hat gerade erst ihr Regiedebüt in dem Film ‚All We Had‘ gegeben und habe es genossen, die Zügel in den Händen zu halten und das Bildmaterial ihrer Kollegen zu sichten.

Katie Holmes: "Es war sehr aufregend und gruselig"

Über ihre neue Arbeit sagt die brünette Darstellerin: „Es war sehr aufregend und gruselig. Es liegt einfach daran, dass du die Verantwortung hast. Aber dann verselbstständigt sich der Film und es macht Spaß. Ich liebe es, hinter dem Monitor zu stehen und den Schauspielern dabei zuzusehen, wie sie tolle Momente erleben. Und dann merke ich, dass ich das erschaffen habe.“ Katie gab ebenfalls zu, dass es ihre größte Priorität sei, mit einem guten Regisseur zusammenzuarbeiten, wenn sie auf der Suche nach einem neuen Job ist.

So erzählte sie dem ‚Modern Luxury‘-Magazin: „Seit Tag eins in diesem Geschäft versucht man nur, mit tollen Regisseuren zusammenzuarbeiten. Das ist das Ziel. Kürzlich bekam ich die Chance, mit Steven Soderbergh zu arbeiten und da wurde ein Traum für mich wahr. Er ist ein Genie. Bei unserem Treffen fragte ich ihn zum Thema Regie aus. Und er war extrem gütig. Und dann sah ich, was er geschaffen hatte.“

Mehr zu Katie Holmes und Jamie Foxx: Darf sie sich nicht zu ihm bekennen?

In der Mini-Serie ‚The Kennedys: After Camelot‘ wird Katie wieder einmal Jackie Kennedy spielen, aber bekam dieses Mal die Chance, eine Folge selbst zu drehen. Über die Erfahrung sagte die Mutter einer Tochter: „Man lernt sein Leben lang. Es fordert einen heraus, aber ich genieße es.“

Foto: Drew Altizer/WENN.com