Sonntag, 04. Dezember 2016, 20:07 Uhr

Simone Thomalla von Sophias Hund ins Auge gebissen?

Sie wurde vom Hund gebissen: Aber deshalb verzichtete TV-Star Simone Thomalla noch lange nicht auf die Benefiz-Gala „Ein Herz für Kinder“.

Simone Thomalla von Sophias Hund ins Auge gebissen?

Schauspielerin Simone Thomalla (51) ist zur Spendengala „Ein Herz für Kinder“ am Samstagabend mit einer Augenklappe über dem rechten Auge erschienen. Sie sei von einem Hund gebissen worden, sagte sie der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Aber es ist ein lieber Hund. Ich werde ihn nicht verraten.“ Gegenüber der ‚Bild‘-Zeitung wurde sie konkreter: „Sophias Hund hat mich gebissen. Darunter ist es blau und angeschwollen. Das ist kein Scherz und hat höllisch wehgetan.“ Und die Nacht in der Notaufnahme war auch nicht witzig.“

Mit mehr als 70 prominenten Kollegen sammelte Thomalla in der live im ZDF übertragenen Show Spenden für Kinder in Not. „Gestern wollte ich noch zu Hause bleiben, aber dann dachte ich „Nein: abdecken, hin, helfen““, erklärte Thomalla.

Ihre hinreißende Tochter Sophia Thomalla zeigte sich weniger züchtig auf der Charity-Gala, sondern mit einem Dekollete das förmlich danach schrie: „Schaut hier rein!“ Deswegen war die 27-jährige auf ihrer und anderen Facebook-Seiten auch entsprechenden Kommentaren wie diesem ausgesetzt: „Ich finde dein Outfit ja tol, aber nicht ganz passend für eine Sendung, in der es um Kinder geht.“ (dpa/KT)


Foto: Starpress/WENN.com