Montag, 05. Dezember 2016, 20:18 Uhr

Angelina Jolie und Brad Pitt: Angst um Adoptivsöhne?

Brad Pitt und Angelina Jolie müssen wohl um ihre Adoptivsöhne bangen. Die Schauspieler lassen sich derzeit scheiden, was natürlich den Kindern ordentlich zusetzt. Auch steht Maddox im Mittelpunkt des Konflikts, nachdem er angeblich eine Ohrfeige von Pitt kassiert hatte.

Angelina Jolie und Brad Pitt: Angst um Adoptivsöhne?

Laut ‚Radar Online‘ kommt nun eine weitere Schicksalsnachricht hinzu, denn Pax Thiens Mutter wird bald aus dem Gefängnis entlassen. Sie könnte daraufhin Recht auf ihr Kind anmelden, das im Alter von 13 Jahren aus einem Waisenhaus in Vietnam von Jolie adoptiert wurde. Sollte die leibliche Mutter in der Lage sein, ihr Kind zu versorgen, könnte sie von ihrem Recht Gebrauch machen. Auch Maddox ist adoptiert. Ein Insider erklärte: „Ich bin sicher, Brad und Angelina flippen deswegen gerade aus. Von Anfang an bestand die Angst, dass die biologischen Eltern ihrer adoptierten Kinder wieder auftauchen.“

Mehr: Brad Pitt und Kate Hudson zusammen?

Im Sorgerechtskrieg der beiden ist hingegen ebenfalls noch lange kein Ende in Sicht: Zwar hat sich das ehemalige Hollywood-Dream-Team in beiderseitigem Einvernehmen auf eine Regelung geeinigt, die Jolie zunächst das vollständige alleinige Sorgerecht zuspricht und Pitt ein Besuchsrecht unter der Aufsicht eines Therapeuten einräumt, doch diese Vereinbarung gilt nur so lange, bis das Gericht in diesem Fall ein endgültiges Urteil fällt. (Bang)

Foto: WENN.com