Montag, 05. Dezember 2016, 8:57 Uhr

"Gilmore Girls": Behält Rory das Baby?

‚Girlmore Girls‘-Produzentin sorgt für neue Spekulationen. Die Fortsetzung der Erfolgsserie ist momentan in aller Munde. Nachdem die vierteilige Reihe ‚Gilmore Girls: A Year in Life‘ auf ‚Netflix‘ ausgestrahlt wurde, diskutierten die Fans besonders über das unerwartete Ende.

"Gilmore Girls": Behält Rory das Baby?

Hauptdarstellerin Rory alias Alexis Bledel verkündet ihrer Mutter Lorelai nämlich, dass sie schwanger sei. Nun sprach Produzentin Amy Sherman-Palladino im Interview mit ‚TV Line‘ über eine mögliche Fortsetzung. „Ich wollte immer, dass die Geschichte in einer ‚das Leben wiederholt sich‘-Art und Weise endet. Die Tochter folgt den Fußstapfen ihrer Mutter“, verriet die 50-jährige Schöpferin der Serie.

„Ich hätte sie nicht zu einer Teenager-Mutter gemacht. Aber ich habe gedacht, es würde Sinn machen, dass, nach dem College und bevor sie mit ihrem Leben anfängt, so etwas passiert.“ Sherman-Palladino arbeitete an der letzten Staffel der ursprünglichen Serie jedoch nicht mehr mit. Und so wurde Rory nun erst mit Anfang 30 schwanger.

"Gilmore Girls": Behält Rory das Baby?

Mehr: Die Geheimnisse der „Gilmore Girls“: Lauren Graham packt aus

Anschließend erklärte sie überraschend: „Übrigens, Rory muss das Baby nicht behalten. Es gibt hier Entscheidungen, die sie treffen kann. Es ist nur die Linkskurve.“ Es bleibt also spannend, wie es mit Rory und ihrer Mutter Lorelei in möglichen weiteren Fortsetzungen der ‚Gilmore Girls‘ weitergeht.

Fotos: Saeed Adyani/Netflix