Montag, 05. Dezember 2016, 17:19 Uhr

Madonna stolz auf Adoptivtochter und Turnerin Mercy James

Ihr leiblicher Sohn Rocco Ritchie (16) macht Popstar Madonna (58) offenbar nur das Leben schwer. Mercy James (10), ihre Adoptivtochter aus Malawi scheint dagegen ein Lichtblick für die Sängerin zu sein. Gestern (4. Dezember) postete diese nämlich ganz stolz ein Bild des Mädchens, das gerade einige Medaillen im Turnen abgeräumt hatte.

Madonna stolz auf Adoptivtochter und Turnerin Mercy James

Das Foto kommentierte die 58-Jährige begeistert mit: „Mercy James nimmt vier Medaillen mit nach Hause!“ Dabei blieb es aber nicht. Ein weiteres Bild folgte nämlich, auf der die 10-Jährige strahlend mit ihrem Sportteam auf dem Podest steht, wiederum mit einigen Medaillen um den Hals.

Zu diesem Foto schrieb die stolze Adoptivmama: „Weiter so Mercy James!!! Alles dreht sich um Team-Work!“ Madonna adoptierte das talentierte Mädchen 2009 als Dreijährige nach einer erfolgreichen Berufung vor Gericht.

Ein von Madonna (@madonna) gepostetes Foto am

Die Sängerin ging dabei gegen eine Regel vor, die ihr eine Adoption verbieten wollte, weil sie nicht in Afrika lebte. Damals hatte der Popstar gerade die Scheidung von Ex-Gatte und Regisseur Guy Ritchie (48) vollzogen. Mit ihm war sie von 2000 bis 2008 verheiratet. Während ihrer Ehe adoptierten die beiden ihren Sohn David. Dieser wurde wie Mercy James auch in Malawi geboren und ist mittlerweile 11 Jahre alt. Madonna hat zusätzlich zu ihren zwei Adoptivkindern auch zwei leibliche Kinder: Rocco mit Ex-Gatte Guy Ritchie und Lourdes (20) mit ihrem Ex-Freund und einstigem Fitnesstrainer Carlos Leon. (CS)

Foto: Instagram